Impressum & Datenschutz

Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Impressum Deutschland

Kombinationsimpressum (Anbieterkennzeichnung)

Anbieter und somit verantwortlich für das kommerzielle und geschäftsmäßige Onlineangebot ist die Thomas International GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Wilfried Mätzler, Monika Baudenbacher.

Informationen gemäß § 2 Absatz 1 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

Dieses Onlineangebot ist ein Informationsangebot der

Thomas International GmbH

Am Schönbühl 1

88131 Lindau

Deutschland

E-Mail: office@thomasinternational.de

Web: www.thomasinternational.net

Telefon: +49 8382 2772983

Telefax: +49 8382 2772984

Sitz der Thomas International GmbH: 88131 Lindau, Deutschland

Amtsgericht Kempten, HRB 8347

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Anwendbares Recht: Recht der Bundesrepublik Deutschland (BRD)

Finanzamt Kempten-Immenstadt

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 81 38 22 788

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Wilfried Mätzler, Monika Baudenbacher

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):

Die Thomas International GmbH verfügt über Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB). Siehe DropDown Fenster

Zuständige Kammer

Industrie- und Handelskammer Schwaben 

Stettenstraße 1 + 3

86150 Augsburg

Deutschland

Telefon: +49 821 3162-0

Telefax: +49 821 3162-323

E-Mail: info@schwaben.ihk.de

Website: http://www.schwaben.ihk.de

 

Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung

Gothaer Allgemeine Versicherung AG, 50598 Köln

Räumlicher Geltungsbereich: Deutschland

 

Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odrfinden. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. 

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Verantwortlicher für journalistisch redaktionelle Beiträge gemäß § 55 Absatz 2 Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (RStV):

Katja Bonitz, Monika Baudenbacher und Wilfried Mätzler

office@thomasinternational.de

Am Schönbühl 1, 88131 Lindau

Wird die Website in einer anderen Sprache aufgerufen, ist das jeweils entsprechende Land zuständig.

Externer Datenschutzbeauftragter gemäß Art. 37 DSGVO i. V. m. § 38 Abs. 1 BDSG-neu:

Maximilian Musch

Deutsche Datenschutzkanzlei

Office Bodensee

Deutschland

E-Mail: musch@ddsk.de

Web: www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

 

Technische Betreuung dieses Onlineangebotes:

IT-Neubauer, Ulf Neubauer, An der Stadtmauer 4, 87435 Kempten, Deutschland

Telefon: +49 831 523888-230

Konzeption dieses Onlineangebotes:

Thomas International

1st Floor 18 Oxford Road

Marlow 

Bucks

Gegenstand des Unternehmens Thomas International GmbH: 

Informationen zum Gegenstand des Unternehmens sind den Angaben des Onlineangebotes zu entnehmen.

Preisangaben gemäß § 4 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV) und Preisangabenverordnung (PAngV)

Die Thomas International GmbH erstellt Ihnen auf Anfrage gerne ein Angebot.

Haftung

Die Thomas International GmbHkann diesesOnlineangebot nach eigenem Ermessen und ohne Übernahme einer Haftung jederzeit ohne Ankündigung ganz oder teilweise verändern und deren Betrieb einstellen. Durch das Setzen eines Links zu fremden Onlineangeboten("Hyperlinks") macht sich die Thomas International GmbHweder dieses Onlineangebot noch deren Inhalt zu Eigen. Ferner ist die Thomas International GmbHnicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Onlineangeboteoder von deren Inhalten. 

© Copyright

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder und Grafiken sowie deren Anordnung im Onlineangebot unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieses Onlineangebots darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. 

© Copyright Bildquellen: Thomas International Limited, 1st Floor 18 Oxford Road, Marlow, Bucks

Hinweis: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Dieses Impressum wurde erstellt von:

Deutsche Datenschutzkanzlei Datenschutz-Office München – www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

Impressum Österreich

Thomas Gadinger Thomas International Österreich Franz-Josefs-Kai 65/16 1010 Wien +43 1 890 11 62 gadinger@thomasinternational.at

In Österreich sind die Informationspflichten für Anbieter von Inhalten auf Internetseiten in§ 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz (ECG) geregelt:

„(1) Ein Diensteanbieter hat den Nutzern ständig zumindest folgende Informationen leicht und unmittelbar zugänglich zur Verfügung zu stellen:
1. seinen Namen oder seine Firma;
2. die geografische Anschrift, unter der er niedergelassen ist;
3. Angaben, auf Grund deren die Nutzer mit ihm rasch und unmittelbar in Verbindung treten können, einschließlich seiner elektronischen Postadresse;
4. sofern vorhanden, die Firmenbuchnummer und das Firmenbuchgericht;
5. soweit die Tätigkeit einer behördlichen Aufsicht unterliegt, die für ihn zuständige Aufsichtsbehörde;
6. bei einem Diensteanbieter, der gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften unterliegt, die Kammer, den Berufsverband oder eine ähnliche Einrichtung, der er angehört, die Berufsbezeichnung und den Mitgliedstaat, in dem diese verliehen worden ist, sowie einen Hinweis auf die anwendbaren gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften und den Zugang zu diesen;
7. sofern vorhanden, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.
(2) Sofern in Diensten der Informationsgesellschaft Preise angeführt werden, sind diese so auszuzeichnen, dass sie ein durchschnittlich aufmerksamer Betrachter leicht lesen und zuordnen kann. Es muss eindeutig erkennbar sein, ob die Preise einschließlich der Umsatzsteuer sowie aller sonstigen Abgaben und Zuschläge ausgezeichnet sind (Bruttopreise) oder nicht. Darüber hinaus ist auch anzugeben, ob Versandkosten enthalten sind.
(3) Sonstige Informationspflichten bleiben unberührt.“

Als „sonstige Informationspflichten“ sind § 24 Abs. 4 und § 25 MedienG sowie § 14 Abs. 1 UGB (Unternehmensgesetzbuch) zu erwähnen. § 14 Abs. 1 UGB bezieht sich neben Webseiten auch auf „alle Geschäftsbriefe und Bestellscheine, die auf Papier oder in sonstiger Weise an einen bestimmten Empfänger gerichtet sind“ und gilt daher insbesondere auch für E-Mails.

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer besteht aus einem Ländercode und 8 bis 12 Ziffern, z. B.: AT U 12345678.

Sanktioniert wird die Missachtung der Impressumspflichten vom österreichischen Gesetzgeber als Verwaltungsübertretung, die mit einer Geldstrafe bedroht ist und von den Bezirksverwaltungsbehörden geahndet wird. Außerdem besteht die Gefahr, dass ein Mitbewerber einen Unterlassungsanspruch durchzusetzen versucht, etwa wenn der Diensteanbieter eine unvollständige Telefonnummer aufführt oder eine solche, die keinen Kontakt zum Diensteanbieter vermittelt. Außerdem besteht die Gefahr, dass bestimmte Verbraucherschutzverbände im Wege der sogenannten Verbandsklage einen Unterlassungsanspruch durchsetzen könnten.

Zugleich empfiehlt es sich, auch beim Impressum die Barrierefreiheit zugunsten älterer oder körperlich behinderter Menschen zu beachten.

VORAB KONTAKT INFO für Österreich
Kontakt:  Thomas Gadinger
Firma:   Thomas International Österreich
Adresse: Franz-Josefs-Kai 65/16,  A-1010 Wien
T:   +43 (0)1 890 11 62
E:   gadinger@thomasinternational.at

Impressum Schweiz

Brigitte und Peter Erni Thomas International CH AG Via Panoramica 18 6645 Brione s/M +41 91 735 35 35 contact@thomasinternational.ch

In der Schweiz besteht nach Art. 322 Strafgesetzbuch eine Impressumspflicht für Zeitungen und Zeitschriften (Auch blogs und Newsletters?). Diese müssen "in einem Impressum den Sitz des Medienunternehmens, namhafte Beteiligungen an anderen Unternehmungen sowie den verantwortlichen Redaktor angeben."

Ab 1. April 2012 wurde die Impressumspflicht auf bestimmte Webseiten ausgedehnt. In Anlehnung an die europäische E-Commerce-Richtlinie schreibt Art. 3 Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ab diesem Datum vor, dass wer "Waren, Werke oder Leistungen im elektronischen Geschäftsverkehr anbietet", dabei "klare und vollständige Angaben über seine Identität und seine Kontaktadresse einschliesslich derjenigen der elektronischen Post" machen muss.

Kontakt für der Schweiz
Kontaktperson:   Brigitte und Peter Erni
Firma:   Thomas International CH AG
Adresse: Via Panoramica 18, CH-6645 Brione s/M

T:  +41 (0)91 735 35 35

E:  contact@thomasinternational.ch

AGB´s Deutschland

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Thomas International GmbH, Lindau (in der Folge Thomas genannt)

1. Allgemeines
Für alle unsere Angebote und Lieferungen gelten ausschließlich die folgenden Bedingungen, die unser Kunde spätestens mit dem Auslösen der Units Bestellung, der Entgegennahme der Produkte oder – bei Trainings - nach Erhalt der Auftragsbestätigung oder Rechnung anerkennt. Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen, insbesondere Einkaufsbedingungen des Käufers, binden uns nur, wenn wir sie schriftlich anerkennen. Alle besonderen Vereinbarungen, insbesondere mündliche oder fernmündliche Abmachungen, sowie Nebenabreden werden ebenfalls nur nach schriftlicher Bestätigung durch uns rechtsverbindlich. Thomas nimmt Daten ihrer Kunden in Dateien auf und verarbeitet sie, worauf gemäß Datenschutzgesetz hingewiesen wird. 


2. Preisgestaltung

Alle Preise gelten ab Lager und sind Nettopreise. Versandkosten und Mehrwertsteuer werden zusammen mit Dienstleistungen oder Produkten in Rechnung gestellt. Für den Versand werden die tatsächlichen Kosten, in Rechnung gestellt. 


3. Durchführung und Lieferung
Thomas wird sich bemühen, eingehende Aufträge unverzüglich auszuliefern. Die Lieferzeit beträgt höchstens 10 Werktage, sie beginnt mit der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Eingang einer etwaig vereinbarten Anzahlung. Die Lieferfrist ist eingehalten mit der Übergabe der Produkte an den Frachtführer bzw. der Zuteilung der bestellten Units zum Webaccount. Soweit wir aus Gründen, welche Thomas nicht zu vertreten hat, zur Auslieferung nicht in der Lage sind, ist der Käufer verpflichtet, Thomas eine angemessene Nachfrist zu setzen. Erfolgt innerhalb dieser Nachfrist keine Lieferung, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Das Recht der Teillieferung und deren Fakturierung bleibt Thomas ausdrücklich vorbehalten. Verzögert sich die Absendung der Produkte durch ein Verhalten des Käufers, gehen die vorgenannten Gefahren mit der Versandbereitschaft auf den Käufer über. 

In der Auftragsbestätigung oder Rechnung bestätigt Thomas die Teilnahme am Seminar. Sollte aus irgendwelchen Gründen eine Verschiebung der Kurstermine notwendig werden, werden die Teilnehmer darüber umgehend informiert und erhalten einen Ersatztermin. Sollte auch dieser Termin nicht stattfinden, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Es ist dem Kunden möglich, Ersatzteilnehmer zu benennen, für manche Trainings ist jedoch die vorherige Teilnahme an anderen Trainings Voraussetzung. Eine Terminverschiebung ist jederzeit möglich, muss jedoch spätestens 4 Wochen vorher bei Thomas bekannt sein. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, gelten folgende Stornogebühren: Bei Verschiebung 27 bis 14 Tage vorher € 240,00 + MWSt. pro Person und Tag, bei Verschiebung weniger als 14 Tage vorher € 340,00 + MWSt. pro Person und Tag. Bei offenen Seminaren sind Kaffeepausen und Mittagsmenü im Preis enthalten. Bei firmeninternen Seminaren trägt diese Kosten der Kunde. Bei firmeninternen Seminaren werden die Reisekosten und Spesen des/der Trainer/s in Rechnung gestellt (PKW: € 0,50 / km + MWSt.; Bahn: 1.Klasse, Flug innerhalb Deutschlands: Economy-Class, Nebenkosten nach Aufwand). Sollte die geplante Gesamtreisezeit des Trainers mehr als 4 Stunden betragen, so werden pro weiterer Stunde, € 80,- berechnet. Ausgehend von unseren Trainer-Standorten Lindau, München, Köln oder Hamburg. 


4. ZahlungsbedingungenAlle Lieferungen und Leistungen erfolgen gegen Rechnung. Schecks und Wechsel werden nicht angenommen. Der Abzug von Skonto ist ausgeschlossen. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten mit Ansprüchen aus einem anderen Vertragsverhältnis ist unzulässig. Eine Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Käufers ist nur dann zulässig, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Bei Zahlungsverzug ist Thomas berechtigt, neben Mahngebühren, auch Verzugszinsen in der Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu berechnen. Thomas ist berechtigt, dem Kunden alle Zugänge zu seinen Webaccounts zu sperren, wenn der Kunde mehr als 30 Tage in Zahlungsverzug ist, oder wenn der Kunde nach Meinung einer Auskunftei insolvenzgefährdet ist und noch unbezahlte Rechnungen bestehen. Rechnungen für Thomas Abonnements werden jeweils zu Beginn der Abrechnungsperiode gestellt und sind bei Rechnungserhalt fällig.


5. EigentumsvorbehaltAlle gelieferten Waren und Units bleiben Eigentum (Vorbehaltsware) von Thomas bis zur Erfüllung sämtlicher, auch streitiger Ansprüche, aus der Geschäftsverbindung, gleichgültig, aus welchem Rechtsgrund, einschließlich Verzugszinsen und Rechtsverfolgungskosten. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Käufer auf das Eigentum von Thomas hinzuweisen und Thomas umgehend zu unterrichten. Der Käufer darf die gelieferten Waren und Units weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er Thomas unverzüglich davon zu benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist Thomas zur Rücknahme, bzw. Sperrung der Webaccounts, nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet. 


6. Webaccounts
Dem Kunden werden Webaccounts zur Verfügung gestellt, über welche
der Kunde die Thomas-Dienstleistungen abrufen kann. Diese auf den
Thomas-Web-Servern gespeicherten Daten werden vom Kunden
eingegeben, bleiben Eigentum des Kunden und sind vom Kunden gemäß
den aktuellen deutschen Gesetzen zu behandeln und auch wieder zu
löschen. Thomas wird diese Daten nicht verändern oder löschen und auch
nicht Dritten zur Verfügung stellen. Wenn der Kunde Daten aus diesen
Webaccounts an andere Stellen – auch außerhalb Deutschlands –
weiterleitet, oder anderen Stellen Zugang ermöglicht, so haftet der Kunde
dafür, dass diese anderen Stellen die in Deutschland gültigen Gesetze,
insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), beachten werden.Dem Kunden werden Webaccounts zur Verfügung gestellt, über welche der Kunde die Thomas-Dienstleistungen abrufen kann. Diese auf den Thomas-Web-Servern gespeicherten Daten werden vom Kunden eingegeben, bleiben Eigentum des Kunden und sind vom Kunden gemäß den aktuellen deutschen bzw. europäischen Gesetzen zu behandeln und auch wieder zu löschen. Thomas wird diese Daten nicht verändern oder löschen und auch nicht Dritten zur Verfügung stellen. Wenn der Kunde Daten aus diesen Webaccounts an andere Stellen – auch außerhalb Deutschlands – weiterleitet, oder anderen Stellen Zugang ermöglicht, so haftet der Kunde dafür, dass diese anderen Stellen die in Deutschland gültigen Gesetze, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), und die Europäische Datenschutzgrundverordnung beachten werden. 


7. Änderung oder Haftung für Schäden
Technische und preisliche Änderungen bleiben Thomas vorbehalten. Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Thomas und deren Mitarbeiter nicht. Dies gilt ohne Einschränkung auch für Garantien auf Marktgängigkeit und auf die Eignung für einen bestimmten Zweck. Wir übernehmen keine Haftung für Fehler in Handbüchern und Berichten, sowie für Zufalls- und Folgeschäden in Verbindung mit der Lieferung, Leistung oder Verwendung des Thomas-Systems. Ausgenommen der Schaden ist auf eine grob fahrlässige Vertragsverletzung von Seiten Thomas zurückzuführen. Thomas haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und Vermögensverluste, die aus der Benutzung der Webaccounts entstanden sind. Thomas haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und Vermögensverluste, welche sich durch einen Ausfall der Thomas-Server oder keinen bzw. eingeschränkten Zugang zu den Webaccounts, aus welchen Gründen auch immer, ergeben. Thomas haftet nicht für Schäden und Vermögensverluste welche sich durch gesetzliche Änderungen ergeben. 


8. Sektenerklärung

Alle Seminare, Analysen und Berichte von Thomas beruhen auf einer fundierten wissenschaftlichen Grundlage und nicht auf Ideologie oder Sektenkult. Wir distanzieren uns entschieden von Organisationen wie Scientology und ähnlichen und lehnen jegliche Zusammenarbeit mit dieser oder ähnlichen Organisationen ab. Wir erklären, dass Thomas nicht nach einer Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard (z. B. der „Technologie“ zur Führung eines Unternehmens) und/oder sonst mit einer mit Hubbard zusammenhängenden Methode arbeitet, sondern diese vollständig ablehnt. Wir verwahren uns gegen entsprechende Werbungen für Schulungen, Kurse oder Seminare, welche eine Methode von Hubbard zur Grundlage haben oder an diese „Technologien“ angelehnt sind und unterbinden jedwede Verbreitung in unserem Unternehmen. Wir organisieren keine Schulungen, Kurse oder Seminare nach oben genannten „Technologien“ in unserem Unternehmen und veranlassen niemanden dazu, diese zu organisieren bzw. zu besuchen. Wir unterhalten keine geschäftsmäßigen Beziehungen zu Personen, Firmen oder Organisationen, welche die Einführung der Methode von Hubbard forcieren bzw. die Verbreitung besagter Methoden von Hubbard unterstützen. Ferner unterstützen wir wissentlich keine Firmen/Organisationen, die selbst nach der Methode von L. Ron Hubbard geführt oder von ihr beeinflusst werden. 


9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Zahlung ist der Sitz des Unternehmens von Thomas, Gerichtsstand für jegliche Streitigkeit zwischen dem Unternehmer und dem Käufer ist Lindau am Bodensee. Die Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien unterliegen deutschem Recht. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Liefer- und Geschäftsbedingungen unwirksam sein, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, wird die Wirksamkeit des Inhalts der übrigen Bestimmungen der Liefer- und Geschäftsbedingungen nicht berührt. 

Mai 2018

AGB´s Österreich

demnächst verfügbar

AGB´s Schweiz

Allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen derTHOMAS INTERNATIONAL CH AG (TI CH).


1. Allgemeines

Für alle unsere Angebote und Lieferungen gelten ausschliesslich die folgenden Bedingungen, die unser Kunde spätestens mit dem Auslösen der Unitsbestellung, der Entgegennahme der Produkte oder – bei Trainings - nach Erhalt der Auftragsbestätigung oder Rechnung anerkennt. Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen, insbesondere Einkaufsbedingungen des Käufers, binden uns nur, wenn wir sie schriftlich anerkennen. 

Alle besonderen Vereinbarungen, insbesondere mündliche oder telefonische Abmachungen, werden ebenfalls nur nach schriftlicher Bestätigung durch uns rechtsverbindlich.

TI CH nimmt Daten ihrer Kunden in Dateien auf, die verarbeitet und nur intern verwendet werden.

2. PreisgestaltungAlle Preise gelten ab Versandort und sind Nettopreise. Die Mehrwertsteuer wird zusammen mit den Dienstleistungen oder Produkten in Rechnung gestellt. Für Verpackung und Portospesen werden die tatsächlichen Kosten verrechnet.

3. Durchführung und Lieferung

Die Gewährleistung aller Dienstleistungen, Lieferungen von Produkten und Folgebestellungen sind ausschliesslich Sache von TI CH und über diese abzuwickeln.

TI CH wird sich bemühen, eingehende Aufträge unverzüglich auszuliefern. Die Lieferzeit beträgt höchstens 10 Werktage, sie beginnt mit der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Eingang einer etwaig vereinbarten Anzahlung. Die Lieferfrist ist eingehalten mit der Übergabe der Produkte an den Frachtführer.Soweit wir aus Gründen, welche TI CH nicht zu vertreten hat, zur Auslieferung nicht in der Lage sind, ist der Käufer verpflichtet, TI CH eine angemessene Nachfrist zu setzen. Erfolgt innerhalb dieser Nachfrist keine Lieferung, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. Das Recht der Teillieferung und deren Fakturierung bleibt der TI CH ausdrücklich vorbehalten.

Mit der Auftragsbestätigung oder Rechnung bestätigt TI CH die Teilnahme am Seminar. Sollte aus irgendwelchen Gründen eine Verschiebung der Kurstermine erforderlich sein, werden die Teilnehmer darüber umgehend informiert und erhalten einen Ersatztermin. Sollte auch dieser Termin nicht stattfinden, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Es ist dem Kunden möglich, Ersatzteilnehmer zu benennen, für manche Trainings ist jedoch die vorherige Teilnahme am VPA-Basistraining Voraussetzung. 

Eine Terminverschiebung ist jederzeit möglich, muss jedoch spätestens 31 Arbeitstage vorher bei TI CH bekannt sein, damit keine Stornogebühren anfallen.

Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, gelten folgende Stornogebühren: 

Bei Verschiebung/Annullierung vom 30. bis und mit dem 24. Arbeitstag vor dem Trainingsbeginn werden CHF 350.-- + MWST pro Person und Trainingstag verrechnet. 

Bei Verschiebung/Annullierung ab dem 23. bis und mit dem 15. Arbeitstag vor dem Trainingsbeginn werden CHF 550.-- + MWST pro Person und Trainingstag verrechnet.

Bei Verschiebung/Annullierung vom 14. Arbeitstag und weniger vor dem Trainingsbeginn werden CHF 950.-- + MWST pro Person und Trainingstag verrechnet.

Bei offenen Seminaren sind Kaffeepausen und Mittagsmenü im Preis enthalten. Bei firmeninternen Seminaren trägt diese Kosten der Kunde. Bei firmeninternen Seminaren werden die Reisekosten und Spesen des/der Trainer/s in Rechnung gestellt.

4. ZahlungsbedingungenAlle Lieferungen und Leistungen erfolgen gegen Rechnung. Schecks und Wechsel werden nicht angenommen. Der Abzug von Skonto ist ausgeschlossen. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten mit Ansprüchen aus einem anderen Vertragsverhältnis ist unzulässig. Eine Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Käufers ist nur dann zulässig, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Bei Zahlungsverzug ist TI CH berechtigt, neben Mahngebühren von CHF 25.00 bei der ersten und CHF 50.00 bei der zweiten Mahnung, auch Verzugszinsen in der Höhe von 12% über dem Basiszinssatz zu berechnen. TI CH ist berechtigt, dem Kunden alle Zugänge zu seinen Webaccounts zu sperren, wenn der Kunde mehr als zwei Monate in Zahlungsverzug ist, oder wenn der Kunde nach Meinung einer Bonitätsauskunft insolvenzgefährdet ist und noch unbezahlte Rechnungen bestehen.

5. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren und Units bleiben Eigentum (Vorbehaltsware) der TI CH bis zur Erfüllung sämtlicher, auch streitiger Ansprüche aus der Geschäftsverbindung, gleichgültig, aus welchem Rechtsgrund, einschliesslich Verzugszinsen und Rechtskosten.

Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Käufer auf das Eigentum von TI CH hinzuweisen und die TI CH umgehend zu unterrichten.

Der Käufer darf die gelieferten Waren und Units weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er TI CH unverzüglich davon zu benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist TI CH zur Rücknahme, bzw. Sperrung der Webaccounts, nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet.

6. Internet/Units

Das Recht zur Nachbestellung von Units für die Software besteht aus ethischen Gründen nur für lizenzierte Personen.

Gelieferte Units werden grundsätzlich nicht zurückgenommen oder zurückerstattet.

Updates und Upgrades erfolgen für den Kunden kostenfrei. 

Bei Auftreten von Mängeln ist die Be- und Verarbeitung sofort einzustellen. Gleiches gilt für ersatzweise gelieferte Ware.

Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung für die Auswahl der Programme im Hinblick auf die Soft- und Hardwarekompatibilität und auf die von ihm gewünschte Spezifikation.

TI CH haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und Vermögensverluste, die aus der Benutzung des Programmes/Internets entstanden sein könnten. Ausgenommen, der Schaden ist auf eine grobfahrlässige Vertragsverletzung von Seiten der TI CH zurückzuführen. 

Der Kunde anerkennt, dass die Programme samt Benutzerdokumentation und weiterer Unterlagen, auch in zukünftigen Versionen, urheberrechtlich geschützt sind und dass sie Betriebsgeheimnis von TI CH darstellen. Er trifft zeitgleich unbegrenzt Vorsorge, dass sie ohne Zustimmung von TI CH Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Der Kunde darf nichts unternehmen, was einer unberechtigten Nutzung Vorschub leisten könnte. Insbesondere darf er nicht versuchen die Programme zu dekompilieren. Der Kunde wird TI CH unverzüglich unterrichten, wenn der Verdacht besteht, dass in seinem Bereich ein unberechtigter Zugriff droht oder sogar erfolgt.


7. Änderung oder Haftung für Schäden

Technische und preisliche Änderungen bleiben der TI CH vorbehalten. Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet die TI CH und deren Mitarbeiter nicht. Dies gilt ohne Einschränkung auch für implizierte Garantien auf Marktgängigkeit und auf die Eignung für einen bestimmten Zweck.

Wir übernehmen keine Haftung für Fehler in Handbüchern sowie für Zufalls- und Folgeschäden in Verbindung mit der Lieferung, Leistung oder Verwendung des ThomasSystems.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Lieferungen und Gerichtsstand ist CH-6600 Locarno.

Stand: Januar 2018

Datenschutz Deutschland

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung (Version: DSGVO 1.0 vom 17.05.2018) wurde erstellt von:

Deutsche Datenschutzkanzlei Datenschutz-Office München – www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

 

Datenschutz

Wir, die Thomas International GmbH, sind Verantwortlicher für dieses Onlineangebot und haben als Anbieter eines Teledienstes Sie zu Beginn Ihres Besuches auf unserem Onlineangebot über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss dabei für Sie jederzeit abrufbar sein. Wir sind deshalb verpflichtet, Sie zu unterrichten, welche personenbezogenen Daten erhoben oder verwendet werden. Als personenbezogene Daten werden alle Informationen bezeichnet, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Wir legen größten Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten unterliegt den Bestimmungen der derzeit geltenden europäischen und nationalen Gesetze. 

Wir möchten Ihnen mit nachfolgender Datenschutzerklärung aufzeigen, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen und wie Sie mit uns in Kontakt treten können:

Thomas International GmbH

Am Schönbühl 1

88131 Lindau

Deutschland

E-Mail: office@thomasinternational.de

Web: www.thomasinternational.net

Telefon: +49 8382 2772983

Handelsregister-Nr.: HRB 8347

Geschäftsführer: Wilfried Mätzler, Monika Baudenbacher

Unser Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie bei Fragen wie folgt:

Maximilian Musch

Deutsche Datenschutzkanzlei

Office Bodensee

Deutschland

E-Mail: musch@ddsk.de

Web: www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

 

  1. Allgemein

Zur besseren Verständlichkeit wird in unserer Datenschutzerklärung auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Im Sinne der Gleichbehandlung gelten entsprechende Begriffe für beide Geschlechter. 

Was die verwendeten Begrifflichkeiten wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ bedeuten, kann Artikel 4 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entnommen werden. 

Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z. B. Name und Adressen von Kunden), Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Websites unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular).

„Nutzer“ umfasst hierbei alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Hierzu gehören bspw. unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes. 

 

  1. Spezifisch

Datenschutzerklärung
Wir gewährleisten, dass wir Ihre anfallenden Daten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung Ihrer Anfragen erheben, bearbeiten, speichern und nutzen sowie zu internen Zwecken als auch um von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen. 

 

Grundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen folgender gesetzlichen Erlaubnistatbestände verarbeitet:  

  • um unsere vertraglichen Leistungen (z. B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services zu erbringen
  • bei Vorliegen Ihrer Einwilligung
  • aufgrund unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern)

Gerne möchten wir Ihnen aufzeigen, wo die vorstehenden Rechtgrundlagen in der DSGVO geregelt sind: 

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO

Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO

Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen

Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO

 

 

 

Datenübermittlung an Dritte

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund des Einsatzes von Google Analytics und weiteren Trackern bei Nutzung unseres Onlineangebotes eine Datenübermittlung stattfindet.

Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Es findet keine Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation statt. 

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Wir halten uns an die Grundsätze von Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet, wir speichern Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten nur so lange, um die vorgenannten Zwecke zu erfüllen oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen festlegen. Entfällt der jeweilige Zweck bzw. nach Ablauf der entsprechenden Fristen werden Ihre Datenroutinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt bzw. gelöscht.

Hierfür haben wir ein unternehmensinternes Konzept erstellt, um dieses Vorgehen sicherzustellen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktaufnahme

Treten Sie per E-Mail oder über Kontaktformular mit uns in Verbindung, sind Sie mit der elektronischen Kommunikation einverstanden. Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Die von Ihnen gemachten Angaben werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. 

Gerne möchten wir Ihnen hierzu die Rechtgrundlagen nennen: 

Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen

 

Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO

Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen

 

Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO

 

Wir setzen eine Software zur Pflege der Kundendaten (CRM-System) oder eine vergleichbare Software auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (effiziente und schnelle Bearbeitung der Nutzeranfragen) ein. 

Das System wird von uns inhouse betrieben. Es findet somit keine Weitergabe von Daten an Dritte statt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. Weiterhin möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir eine Software zur Filterung von unerwünschten E-Mails (Spam-Filter) einsetzen. Durch den Spam-Filter können E-Mails abgewiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merkmale fälschlich als Spam identifiziert wurden.

 

Welche Rechte haben Sie?

  1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, sich eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten einzuholen. Auf Anforderung teilen wir Ihnen nach geltendem Recht in schriftlicher Form mit, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Dies beinhaltet ebenfalls, die Herkunft und die Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, Ihre bei uns gespeicherten Daten bei Unrichtigkeit berichtigen zu lassen. Hierbei können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung, z. B. bei Bestreiten der Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten, verlangen. 

  1. Recht auf Sperrung 

Des Weiteren können Sie Ihre Daten sperren lassen. Damit eine Sperrung Ihrer Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. 

  1. Recht auf Löschung

Sie können ebenfalls die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch. Liegen die entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen vor, werden wir auch ohne Vorliegen eines entsprechenden Verlangens Ihrerseits Ihre personenbezogenen Daten löschen. 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, von uns die Bereitstellung der uns übermittelten personenbezogenen Daten in einem Format zu verlangen, welches die Übermittlung an eine andere Stelle erlaubt. 

  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine der Datenschutzaufsichtsbehörden zu wenden.

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27, D-91522 Ansbach

Telefon: +49 981 53-1300

Telefax: +49 981 53-981300

Das Beschwerdeformular des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht können Sie über folgenden Link öffnen: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer Daten für interne Zwecke mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt es, eine entsprechende E-Mail an datenschutz@thomasinternational.de zu senden. Ein solcher Widerruf berührt allerdings nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitungsvorgänge durch uns. Unberührt hiervon bleibt die Datenverarbeitung bzgl. aller sonstigen Rechtsgrundlagen, wie bspw. die Vertragsanbahnung (siehe oben).

 

 

 

 

 

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten 

Wir treffen vertragliche, organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Hierzu wird eine 256-bit-SSL (AES 256) Verschlüsselungstechnik eingesetzt. 

Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen folgender Punkte geschützt (Auszug): 

  1. Wahrung der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten 

Um die Vertraulichkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene Maßnahmen zur Zutritts-, Zugangs- und Zugriffskontrolle getroffen. 

  1. Wahrung der Integrität Ihrer personenbezogenen Daten

Um die Integrität Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene Maßnahmen zur Weitergabe- und Eingabekontrolle getroffen.

  1. Wahrung der Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Um die Verfügbarkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene Maßnahmen zur Auftrags- und Verfügbarkeitskontrolle getroffen.

Die im Einsatz befindlichen Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Trotz dieser Vorkehrungen können wir aufgrund der unsicheren Natur des Internets nicht die Sicherheit Ihrer Datenübertragung zu unserem Onlineangebot garantieren. Aufgrund dessen erfolgt jegliche Datenübertragung von Ihnen zu unserem Onlineangebot auf Ihr eigenes Risiko. 

Schutz Minderjähriger

Persönliche Informationen dürfen Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, uns nur dann zur Verfügung stellen, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt. Diese Daten werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

 

Cookies 

Wir setzen Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die Dateien werden genutzt um dem Browser zu helfen durch das Onlineangebot zu navigieren und alle Funktionen vollumfänglich nutzen zu können.

Unser Onlineangebot verwendet: Browser Cookies / Flash Cookies

Kontrolle von Cookies durch den Nutzer

Browser-Cookies: Sie können alle Browser so einstellen, dass Cookies nur auf Nachfrage akzeptiert werden. Auch können per Einstellung nur Cookies akzeptiert werden, deren Seiten gerade besucht werden. Alle Browser bieten Funktionen, die das selektive Löschen von Cookies ermöglichen. Die Annahme von Cookies kann auch generell abgeschaltet werden, allerdings müssen dann gegeben falls Einschränkungen bei der Bedienungsfreundlichkeit dieses Onlineangebotes in Kauf genommen werden.

Flash-Cookies: Als Flash Cookies werden die (lokal) gespeicherten Einstellungen des Flash Players bezeichnet. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um Browser-Cookies, die durch die jeweiligen Einstellungen des Browsers verwaltet werden, sondern getrennt über den Einstellungsmanager des Flash Players. Externer Link: www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager03.html

Einsatz von First-Party Cookies (Google Analytics Cookie)

Google Analytics Cookies protokollieren:

  • Eindeutige Nutzer – Google Analytics Cookies erfasst und gruppiert Ihre Daten. Alle Aktivitäten während eines Besuchs werden zusammengefasst. Durch das Setzen von Google Analytics Cookies wird zwischen Nutzern und eindeutigen Nutzern unterschieden.
  • Aktivitäten der Nutzer – Google Analytics Cookies speichern auch Daten über den Start- und End-Zeitpunkt eines Besuchs im Onlineangebot und wie viele Seiten Sie sich angesehen haben. Bei Schließen des Browsers oder bei längerer Inaktivität des Nutzers (Standard 30 Minuten), wird die Nutzersession beendet und das Cookie zeichnet den Besuch als beendet auf. Weiterhin werden das Datum und die Zeit des ersten Besuchs aufgezeichnet. Ebenfalls werden die Total Anzahl Besuche pro eindeutigen Nutzer protokolliert. Externer Link: http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie folgenden Link im Browser-Plug-In herunterladen und installieren:

Externer Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen sind unter dem Punkt „Webanalysedienst Google Analytics / Universal Analytics“ zu finden.

Einsatz von Drittanbieter-Cookies

In unserem Onlineangebot setzen Drittanbieter über das Einspielen von redaktionellen Texten oder Werbung [weitere] Cookies (Third-Party-Cookies). Auch die Drittanbieter obliegen strengen datenschutzrechtlichen Auflagen über die Beziehbarkeit von personenbezogenen Daten.

Lebensdauer der eingesetzten Cookies

Cookies werden vom Webserver unseres Onlineangebotes verwaltet. Dieses Onlineangebotnutzt:

Transiente Cookies/Session Cookies (einmaligem Nutzungsvorgang) 

Lebensdauer: Bis zum Schließen dieses Onlineangebotes

Persistenter Cookie (dauerhafter Browserkennung)

Lebensdauer: 30 Tage

Cookies deaktivieren oder entfernen (Opt-Out)

Jeder Webbrowser bietet Möglichkeiten, um Cookies einzuschränken und zu löschen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf folgenden Websites:

  • Internet Explorer: 

http://windows.microsoft.com/en-GB/windows7/How-to-manage-cookies-in-Internet-Explorer-9

  • Firefox:

https://support.mozilla.org/en-US/kb/cookies-information-websites-store-on-your-computer?redirectlocale=en-US&redirectslug=Cookies

-       Google Chrome:

https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=en

  • Safari:

https://support.apple.com/de-de/HT201265

Webanalysedienst Google Analytics / Universal Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Onlineangebotes ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieses Onlineangebotes werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es findet also eine Datenübermittlung in ein Drittland statt. Berücksichtigt hierbei wird, dass entsprechend geeignete/angemessene Garantien vorhanden sind und Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Eine Kopie der geeigneten Garantien erhalten Sie unter den nachfolgenden Links:

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung in unserem Onlineangebot, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. 

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um die Nutzung des Onlineangebotes auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten des Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieses Onlineangebotes vollumfänglich genutzt werden können. 

Wir weisen darauf hin, dass dieses online Angebot Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet, und daher IP Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Weiterhin nutzen wir Google Analytics-Berichte zur Erfassung demografischer Merkmale und Interessen.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf die Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie über folgenden Link ein Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Plug-In oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten gilt folgender Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieses Onlineangebotes zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen der Cookies in diesem Browser, Link erneut klicken):

Google Analytics deaktivieren

Verwendung Google Tag Manager

Wir nutzen den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Es werden keine Cookies gesetzt und keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die ggf. Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift auf diese Daten nicht zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden. Mehr Informationen zum Google Tag Manager sind unter folgendem Link zu finden: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

Sie haben die Möglichkeit, das Senden sämtlicher Tags des Google Tag Managers zu unterbinden. Hierfür müssen Sie den nachfolgenden Opt-Out-Link anklicken, um den Google-Tag-Manager-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.

Webanalysedienst Hotjar

Wir nutzen Hotjar, einen Webanalysedienst der Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta („Hotjar“). 

Mittels Hotjar werden Interaktionen von zufällig ausgewählten, einzelnen Nutzern mit der Internetseite anonymisiert aufgezeichnet. So entsteht ein Protokoll von z. B. Mausbewegungen und -klicks mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen. Außerdem werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise (Links), geografische Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Informationen, die dabei durch den „Tracking Code“ und „Cookie“ über Ihren Besuch auf unserem Onlineangebot generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert. Diese Informationen sind nicht personenbezogen und werden von Hotjar nicht an Dritte weitergegeben. 

Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünscht, können Sie diese auf allen Internetseiten, die Hotjar einsetzen, durch das Setzen des DoNotTrack-Headers in Ihrem Browser deaktivieren. Informationen zur Opt-Out-Möglichkeit finden Sie auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html

Weitere Informationen über Hotjar sind unter https://www.hotjar.com/ zu finden. Die Datenschutzerklärung von Hotjar ist unter https://www.hotjar.com/privacy abrufbar.

Webanalysedienst DoubleClick by Google

Wir nutzen das Online Marketing Tool DoubleClick by Google des Betreibers Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("DoubleClick"). 

DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. 

Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. 

Sie können der Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren widersprechen, indem Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren. Hierfür stellen Sie Ihren Browser so ein, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unseres Onlineangebotes eingeschränkt sein. 

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von DoubleClick by Google: http://www.google.de/policies/privacy/

Addthis

Wir verwenden Addthis-Plugins, die von der Firma AddThis LLC, Inc. 8000 Westpark Drive, Suite 625, McLean, VA 2210, USA zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie eine mit einem solchen Plugin versehene Internetseite unseres Onlineangebotes aufrufen, wird eine Verbindung zu den AddThis-Servern in den USA hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierbei werden sowohl Ihre IP-Adresse als auch die Information, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, an den AddThis-Server übermittelt. Insoweit kommt es zum Einsatz von Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet Browsers.  Die AddThis LLC erstellt aus diesen Daten anonymisierte Nutzerprofile. Diese dienen dazu, Online Angebote noch besser auf die jeweiligen Bedürfnisse abzustimmen.

Nähere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung der übermittelten Daten durch die AddThis LLC können Sie auf www.addthis.com/privacy/privacy-policy einsehen.

Sie können der Datenerhebung und -speicherung durch die AddThis LLC jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie auf der Internetseite www.addthis.comein sogenanntes „Opt-Out-Cookie“ setzen http://www.addthis.com/privacy/opt-out.

Sie haben auch die Möglichkeit durch Installation entsprechender Add-Ons in Ihrem Browser, das Laden der Addthis-Plugins zu verhindern.

CrazyEgg.com

Wir verwenden das Tracking-Tool CrazyEgg.com, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen. Dieses Tracking-Tool erlaubt es unter Verwendung von Cookies auszuwerten, wie Sie die Webseite nutzen (z.B. welche Inhalte angeklickt werden). Dazu wird ein Nutzungsprofil visuell dargestellt. Bei dem Einsatz des Tools werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben, verarbeitet oder genutzt. Es werden lediglich Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt.

Sie können jederzeit der Erhebung, Verarbeitung und Erfassung der durch CrazyEgg.com erzeugten Daten widersprechen, indem sie der Anleitung unter http://www.crazyegg.com/opt-out folgen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei CrazyEgg.com finden Sie unter http://www.crazyegg.com/privacy.

Disqus

Wir nutzen das DISQUS-Kommentarsystem, das von der Firma DISQUS, Inc., 301 Howard St, Floor 3 San Francisco, California- 94105, USA, bereitgestellt wird. 

Sämtliche Daten die über das Disqus-Kommentarsystem gesendet werden, werden von Disqus auf deren Servern verarbeitet und gespeichert. Diese Speicherung erfolgt auch auf Servern außerhalb Europas. Für die Speicherung, Verarbeitung und Erhebung von Daten durch Disqus gelten die Nutzungsbedingungen von Disqus. Die Datenschutzinformationen von DISQUS finden Sie in englischer Sprache unter: https://help.disqus.com/terms-and-policies/disqus-privacy-policy. Ein Kommentar kann geschrieben werden als Gast (ohne Registrierung) oder mit einem Facebook, Twitter, Google oder Disqus-Nutzer-Account. Bei der Benutzung von Disqus über ein Social-Login von Facebook, Twitter oder Google können auch diese Dienste Daten erheben und speichern.

DISQUS ist eine international verbreitete Plattform. Mit einer Anmeldung kann man auf jeder Webseite kommentieren, die DISQUS einsetzt.

Lead Forensics

Wir verwenden zu Zwecken des Marketings und der Optimierung unseres Onlineangebotes Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens LeadForensics (http://www.leadforensics.com), Communication House 26 York Street, London, W1U 6PZ Großbritannien. Lead Forensics ermittelt Details Ihrer Organisation inklusive Telefonnummer, Web-Adresse, SIC Code, eine Beschreibung des Unternehmens. Dabei zeigt Lead Forensics den tatsächlich zurückgelegten Verlauf Ihres Besuches dieser Webseite auf, inklusive sämtlicher Seiten, die durch Sie besucht und angeschaut wurden und wie lange Sie auf dieser Seite verbracht haben. Keinesfalls werden die Daten zur persönlichen Identifizierung eines individuellen Besuchers verwendet. Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung anonymisiert. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Lead Forensics die erhobenen Informationen nutzen, um Ihren Besuch der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie der Datenerhebung, -verarbeitung und –speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einen Klick auf folgenden Link widersprechen: Lead Forensics deaktivieren

Verwendung von YouTube

Auf unserem Onlineangebot sind Funktionen des Dienstes YouTube zur Anzeige und Wiedergabe von Videos eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch YouTube, LLC 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA. Weitere Informationen sind in den Datenschutzrichtlinien von YouTube zu finden. 

Hierbei wird der erweitere Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt.

Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt Youtube Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von Youtube zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf unseres Onlineangebotes eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Weitere Details über den Einsatz von Cookies bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Dies könnten bspw. die Einführung neuer Services betreffen. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. 

 

Markenschutz

Jedes hier genannte Firmen- oder Markenzeichen ist Eigentum der jeweiligen Firma. Die Nennung von Marken und Namen geschieht zu rein informativen Zwecken.

Verwendung von Vimeo-Plug-Ins

Wir verwenden Plug-Ins von Vimeo.com. Betreiber ist Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“).

Wenn Sie ein solches Plug-In aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plug-In durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information dem jeweils persönlichen Benutzerkonto dieser Plattformen zu. Bei Nutzung von diesen Plug-Ins wie z. B. Anklicken/Start-Buttons eines Videos oder Senden eines Kommentars, werden diese Informationen dem z. B. Vimeo-Benutzerkonto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plug-Ins verhindern können. 

Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch die oben genannte Plattform bzw. Plug-Ins sind in den Datenschutzhinweisen zu finden: http://vimeo.com/privacy

  1. Russland-spezifische Bestimmungen

Für Nutzer, die in der Russischen Föderation ansässig sind, gilt folgendes:

Die voranstehenden Services unseres Onlineangebotes sind nicht für Staatsbürger der Russischen Föderation, die ihren Wohnsitz in Russland haben, vorgesehen. 

Wenn Sie ein in Russland ansässiger russischer Staatsbürger sind, werden Sie hiermit ausdrücklich darüber informiert, dass jegliche personenbezogenen Daten, die Sie über dieses Onlineangebot uns zur Verfügung stellen, ausschließlich Ihrem eigenen Risiko und Ihrer eigenen Verantwortung unterliegen. Sie erklären sich weiterhin damit einverstanden, dass Sie uns nicht für eine etwaige Nichteinhaltung von Gesetzen der Russischen Föderation verantwortlich machen. 

 
Datenschutz für Nutzer

Thomas International DSGVO 2016/679 & Standards für psychometrische Tests

Einführung

Das Ziel dieses Dokuments ist eine Zusicherung bezüglich der Best-Practice-Verpflichtungen und Verfahren von Thomas International zu geben, unter Berücksichtigung der Artikel der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679, die sich auf die bestmögliche Anwendung psychometrischer Tests und Assessments beziehen, die auch als „Profiling“ bezeichnet werden.

Best Practice bezieht sich auf den ganzen Prozess von Tests/ Assessments und deren Anwendung im Kontext. Best Practice Standards bezieht sich nicht nur darauf, welche Tools wie eingesetzt werden, sondern auch auf folgende Aspekte:

1.          Wie werden die Tests verwendet, von der Testverwaltung bis hin zur Analyse und Rückmeldung der Ergebnisse;

2.          Die Rolle anderer Arten von Informationen (Lebensläufe, Managerbewertungen, usw.);

3.          Fairness bei der Behandlung der Testteilnehmer;

4.          Schulung und/oder Kompetenzen von Anwendern;

5.          Anwendung, Speicherung und Analyse der Testergebnisse

Psychometrische Tests und Assessments sind Werkzeuge, die zur Bewertung verschiedener psychologischer Merkmale, wie Verhaltensweisen, Persönlichkeitsmerkmale und kognitiven Fähigkeiten eingesetzt werden.

Im beruflichen Zusammenhang können diese Werkzeuge zum Person-Job-Abgleich verwendet werden, um strukturierte Interviews zu entwickeln, Entwicklungspläne zu erläutern und vieles mehr. Die Anwendungen von Tests und Assessments müssen jetzt im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 betrachtet werden.

Psychologische Best Practice-Verfahren bei Thomas International

Thomas International wurde in Großbritannien im Jahre 1981 als Anbieter von psychometrischen Tests und Assessments und unternehmensbezogenen Lösungen gegründet und ist heute in über 60 Ländern auf der ganzen Welt tätig. Thomas International arbeitet nach internationalen Best-Practice-Richtlinien in allen internen Verfahren und bei der Beratung, die wir unseren Testnutzern, unseren Kunden, bieten.

Die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 2016/679 gibt weitere Vorgaben und Verpflichtungen für Organisationen und Personen, die psychometrische Tests und Assessments anwenden, insbesondere dann, wenn Persönlichkeitsprofile im Entscheidungsprozess für die Personalauswahl eingesetzt werden.

Best-Practice-Verfahren und Richtlinien von Thomas International werden von nationalen und internationalen Einrichtungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

3.  Internationale Testkommission (ITC)

4.  Europäische Föderation der Psychologenverbände (EFPA)

5.  The European Test Publishers Group (ETPG)

6.  The British Psychological Society (BPS) und Psychological Testing Centre (PTC)

7.  The Health and Care Professions Council of South Africa (HPCSA)

Thomas International UK Ltd   I« Floor, 18 Oxford Road, Marlow, Bucks SL7 2NL t +44 (0) I628 475 366   e info@thomas.co.ukwww.thomasinternational.net  Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (EU) 20I6-679 Psychology Assurance Document V3 18042018

Die von Thomas International angebotenen Assesments, die Verhaltens-Profil-Analyse (VPA), General Intelligence Assessment (GIA) und Trait Emotional Intelligence Questionnaire (TEIQue) sind bei Psychological Testing Centre (PTC) von der britischen Psychologenorganisationen (BPS) registriert und bestätigen, dass die o.g. Assesments die Mindestanforderungen, die zum Einsatz von psychologischen Tests/Assessments erforderlich sind, erfüllen. Die Registrierung/ Zertifizierung bietet eine ausführliche Bewertungen der Qualität jedes Tools unter Berücksichtigung der Kriterien  Zuverlässigkeit, Validität usw. Zum Zeitpunkt der Erstellung des vorliegenden Dokuments ist eine Einreichung eines weiteren Thomas Assessment, dem  High Potential Trait Indicator (HPTI) für Anfang 2019 geplant.

Die Kriterien von BPS und PTC basieren auf den europaweiten Kriterien der EFPA. Eine vollständige Liste von allen EFPA-Mitgliedern und nationalen psychologischen Gesellschaften / Regulierungsbehörden finden Sie unter: http://www.efpa.eu/members

Die für Thomas International tätigen Berufs- und Wirtschaftspsychologen sind bei ihren nationalen Aufsichtsbehörden registriert und unterliegen nationalen und europäischen ethischen Richtlinien hinsichtlich der bestmöglichen Anwendung von psychometrischen Tests und Assessments sowie der Interpretation und Analyse von psychometrischen Profilen und des Umgangs mit personenbezogenen Daten zu irgendeinem Zeitpunkt während des Test- und Bewertungsprozesses.

Die Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 ergänzt die bestehenden europäischen Kriterien und Rahmenbedingungen für die Sicherstellung von Best-Practice-Anwendungen des psychometrischen Profilings. Thomas International ist überzeugt, dass unsere Tests, Assessments und deren Anwendungen mit der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 konform sind.

Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 Artikel bezogen auf Profiling

Die Artikel 9 und 22 betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten bzw. die automatisierte Entscheidungsfindung. Der Rest dieses Dokuments garantiert, dass die eigenen Best-Practice-Verpflichtungen und Richtlinien von Thomas International mit der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 übereinstimmen.

Artikel 9

Verarbeitung spezieller Kategorien personenbezogener Daten:

1.    Verarbeitung personenbezogener Daten, Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Mitgliedschaft in Gewerkschaften offenlegen, sowie Verarbeitung genetischer Daten und biometrischer Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Verarbeitung der Daten zur Gesundheit oder Daten über das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person ist verboten.

2.    Absatz 1 gilt nicht, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft

a) die betroffene Person hat der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zu einem oder mehreren bestimmten Zwecken ausdrücklich zugestimmt. Es sei denn, das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten sehen vor, dass das Verbot gemäß Absatz 1 von der betroffenen Person nicht aufgehoben werden darf;

b) die Verarbeitung ist zur Erfüllung der Verpflichtungen und zur Ausübung bestimmter Rechte des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder der betroffenen Person im Bereich des Beschäftigungs-, Sozialversicherungs- und Sozialrechts erforderlich. Soweit dies durch das Recht der Union oder des Mitgliedsstaates genehmigt wird oder wenn ein Kollektivvertrag nach dem Recht der Mitgliedstaaten, angemessene Garantien für die Grundrechte und Interessen der betroffenen Person vorsieht;

c) die Verarbeitung ist erforderlich, um die wesentlichen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, wenn die betroffene Person physisch oder rechtlich nicht in der Lage ist, ihre Einwilligung zu erteilen;

d) die Verarbeitung im Rahmen ihrer legitimen Tätigkeiten mit angemessenen Garantien durch eine Stiftung, einen Verband oder eine andere gemeinnützige Einrichtung mit einem politischen, weltanschaulichen, religiösen oder gewerkschaftlichen Ziel erfolgt und unter der Bedingung, dass die Verarbeitung ausschließlich den Mitgliedern oder ehemaligen Mitgliedern der Einrichtung oder Personen, die im Zusammenhang mit seinen Zwecken regelmäßig mit ihm in Kontakt stehen und dass die personenbezogenen Daten ohne Zustimmung der betroffenen Personen nicht außerhalb dieser Einrichtung bekannt gegeben werden;

e) die Verarbeitung bezieht sich auf personenbezogene Daten, die von der betroffenen Person offenkundig veröffentlicht werden;

f) die Verarbeitung ist für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder bei Gerichten erforderlich oder bei Handlungen des Gerichts in seiner gerichtlichen Eigenschaft;

g) die Verarbeitung ist aufgrund eines wesentlichen öffentlichen Interesses aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten erforderlich, die in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Ziel stehen, das Grundrecht auf den Schutz personenbezogener Daten wahren und für geeignete und konkrete Maßnahmen zum Schutz der Grundrechte und Interessen der betroffenen Person sorgen;

h) die Verarbeitung ist für die Zwecke der Präventiv- oder Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Arbeitnehmers, für die medizinische Diagnose, für die Bereitstellung von Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder Behandlung oder für die Verwaltung von Gesundheits- oder Sozialsystemen und Sozialdiensten erforderlich auf der Grundlage des Rechts der Union oder der Mitgliedstaaten oder aufgrund eines Vertrags mit einem Angehörigen eines Gesundheitsberufs und sofern die in Absatz 3 genannten Bedingungen und Garantien eingehalten werden;

i) die Verarbeitung ist aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, wie Schutz vor schwerwiegenden grenzüberschreitenden Gesundheitsgefahren oder Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards für die Gesundheitsversorgung sowie für Arzneimittel oder Medizinprodukte erforderlich, auf Grundlage des Rechts der Union oder der Mitgliedstaaten, das geeignete und spezifische Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Person, insbesondere des Berufsgeheimnisses, vorsieht; 4.5.2016 L 119/38 Amtsblatt der Europäischen Union DE

j) die Verarbeitung zu Archivierungszwecken im öffentlichen Interesse, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 auf der Grundlage von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten erforderlich ist, die in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Ziel stehen, das Recht auf Datenschutz und angemessene und konkrete Maßnahmen zur Wahrung der Grundrechte und der Interessen der betroffenen Person vorsehen.

3. Die in Absatz 1 genannten personenbezogenen Daten dürfen für die unter Punkt (h) des Absatzes 2 genannten Zwecke verarbeitet werden, wenn diese Daten von Experten oder unter der Verantwortung verarbeitet werden, der dem Berufsgeheimnis nach Rechtsvorschriften oder Vorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten oder einer anderen auch der Verschwiegenheitspflicht unterliegenden Person unterliegt nach Rechtsvorschriften oder Vorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, die von den zuständigen nationalen Stellen festgelegt werden.

4. Die Mitgliedstaaten können weitere Bedingungen, einschließlich Beschränkungen, für die Verarbeitung genetischer Daten, biometrischer Daten oder gesundheitsbezogener Daten beibehalten oder einführen.

Thomas International führt laufende Forschung und Entwicklung durch, um unsere bestehenden Tests und Assessments beizubehalten sowie innovative Forschung zu neuen Produktentwicklungen durchzuführen. Die von Thomas International durchgeführte Forschung hängt von den demografischen Informationen eines Testteilnehmers ab, wie: Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit usw.

Der Thomas Research Questionnaire (TRQ) ist ein optionaler Satz von demografischen Fragen, die Testpersonen nach Abschluss eines Tests oder eines Assessments vorgelegt werden. Die Bereitstellung dieser Daten erfordert eine individuelle Zustimmung und ist gemäß Artikel 9 Absatz 2 (a) nicht obligatorisch. Die Präsentation des TRQ kann auf nationaler oder organisatorischer Ebene entfernt werden, wenn die Verarbeitung dieser Daten problematisch ist, z. B. im Zusammenhang mit nationalen Arbeitsgesetzen oder organisatorischen Richtlinien und Verfahren.

Wenn die Einwilligung von einer Person erteilt wird, können ihre demographischen Daten zusammen mit psychometrischen Profildaten auf aggregierter Ebene analysiert werden. Zum Beispiel kann sich Thomas International auf die in einer Branche beobachteten durchschnittlichen Verhaltensprofile beziehen, um Diskussionen über die Verhaltensanforderungen einer Job-Rolle zu führen, oder z.B. zeigen, wo beobachtbare interkulturelle Unterschiede bestehen. Zu keinem Zeitpunkt werden personenbezogene Daten (z. B. Namen, Kontaktdaten) in Aggregatanalysen einbezogen.

Für unsere normativen Bewertungen (GIA, TEIQue, HPTI) sind demografische Daten nützlich, um sicherzustellen, dass normative Referenzgruppen auf einer repräsentativen Stichprobe einer Zielgruppe basieren, z. B. erwerbstätige Personen eines Landes. Die Anforderung von Testteilnehmern, demografische Informationen wie ethnische Herkunft zu teilen, ermöglicht uns nachzuweisen, dass unsere Tools keine negativen Auswirkungen auf Personen mit solchen geschützten Merkmalen zeigen. Erstellung von normativen Referenzgruppen erfordert keine persönlich identifizierbaren Daten.

Artikel 22

Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung inklusive Profiling

1. Die betroffene Person hat das Recht, sich keiner Entscheidung zu unterwerfen, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung, einschließlich der Profilerstellung, beruht und die rechtliche Auswirkungen auf sie hat oder in ähnlicher Weise erheblich auf sie einwirkt.

2.  Absatz 1 gilt nicht, wenn die Entscheidung:

(a) notwendig ist für den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen;

(b) nach den Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten zugelassen ist, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, und die auch geeignete Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person vorsehen; oder

(c) auf der ausdrücklichen Zustimmung der betroffenen Person basiert.

3. In den in Absatz 2 unter Buchstaben a und c genannten Fällen muss der für die Verarbeitung Verantwortliche geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Rechte und Freiheiten und berechtigten Interessen der betroffenen Person zu schützen, zumindest das Rech seinen Standpunkt zu äußern und die Entscheidung anzufechten.

4. Die in Absatz 2 genannten Entscheidungen dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäßArtikel 9 Absatz 1 beruhen, es sei denn, Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder g gilt und geeignete Maßnahmen zum Schutz der Daten der Rechte und Freiheiten des Subjekts und berechtigte Interessen sind vorhanden.

Psychometrische Tests und Assessments werden häufig verwendet, um Auswahlentscheidungen zu treffen, die einen objektiveren Einblick in das wahrscheinliche Verhaltens-, Persönlichkeits- oder Wahrnehmungsprofil eines Kandidaten gibt. Artikel 22 der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 verbietet, dass solche Entscheidungen allein auf der Grundlage von psychologischen Profiling getroffen werden. Dies steht im Einklang mit den bestehenden Best-Practice-Leitlinien, die von ITC, EFPA und lokalen Regulierungsbehörden für die Verwendung psychometrischer Tests veröffentlicht wurden.

Psychometrische Tests und Assessments sollten immer verwendet werden, um personenbezogene Entscheidungen zu verbessern und zu informieren, und nicht als Ersatz für die menschliche Aufsicht und Rücksichtnahme bei der Entscheidungsfindung. Die Best-Practice- und ethischen Erwägungen für die Verwendung von Thomas-Tests und -Assessments werden in unseren Zertifizierungs-Trainings behandelt. Dabei geht es hauptsächlich darum, dass personenbezogene Entscheidungen nicht allein anhand eines psychometrischen Tests oder Bewertungsprofils getroffen werden können.

Um Beispiele zu geben; Unsere Verhaltens-Profil-Analyse (PPA) verwendet eine selbstbeschreibende Scoring-Methode, die es Testbenutzern ermöglicht, die Person-Job-Anpassung auf der Grundlage eines der folgenden Faktoren zu definieren: Experten zur Rolle, qualitative Analyse der Stellenbeschreibung und Kompetenzen, Testgruppen und statistischer Vergleich zur Leistung. Der Testbenutzer wird in der Lage sein, diese Information zu verwenden, um seine Entscheidung mitzuteilen, aber der Prozess ist nicht automatisiert, d. H. ein Kandidat wird aufgrund seines Profils nicht automatisch von einem Auswahlprozess zurückgewiesen, die entscheidung trifft immer ein Mensch.

Assessments zur Persönlichkeit (wie TEIQue, HPTI) können nicht verwendet werden, um absolute Grenzwerte für die Auswahl festzulegen, wohingegen die Assessments zur Bewertung der Fähigkeiten (wie GIA) dafür verwendet werden können, die aber intern anhand der Leistungskriterien einer Organisation validiert werden müssen. Die interne Validierung beinhaltet die statistische Verknüpfung von den Werten des Fähigeitentest mit objektiven HR-Leistungswerten im jeweiligen Unternehmen. Dies stellt sicher, dass ein Unternehmen, das Grenzwerte für diese Assessments zur Bewertung der Fähigkeiten verwendet, rechtlich vertretbar ist.

Es ist darauf hinzuweisen, dass Testnutzer, die das Thomas International-System verwenden, nicht in der Lage sind, derartige Entscheidungen zu automatisieren. Die Testprofile/ Leistungswerte werden dem Testbenutzer zur Verfügung gestellt, die Entscheidung, z. B. einen Kandidaten weiterzuentwickeln oder nicht trifft immer ein Mensch.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Werden meine personenbezogenen Daten zu Forschungszwecken verwendet?

In Verbindung mit: Artikel 9, Absatz 2 (j).

Nur wenn Sie uns Ihre Zustimmung dazu geben. Bitte beachten Sie, dass Thomas International keine personenbezogenen Daten in unseren Forschungsprogrammen benötigt oder verwendet. Thomas International verwendet demografische Informationen (z. B. sofern angegeben, Ihr Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, berufliche Position), um auf der Grundlage demografischer Merkmale aggregierte Analysen der typischen Verhaltens-, Persönlichkeits- und kognitiven Profile durchzuführen.

Warum brauchen Sie meine Daten zu Forschungszwecken?

In Verbindung mit: Artikel 9, Absatz 2 (j).

Das Sammeln von demographischen Daten zusammen mit psychometrischen Profilen erlaubt uns, verschiedene Dinge zu tun. Erstens hat Thomas International eine Best-Practice-Verpflichtung nachzuweisen, dass unsere Tests und Assessments keine geschützten Merkmale (z. B. Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit) diskriminieren, die als „negative Auswirkung“ bezeichnet werden. Um zu zeigen, dass unsere Tools frei von negativen Auswirkungen sind, müssen wir nachweisen, dass keine bedeutenden Profil- oder Leistungsunterschiede auf der Grundlage dieser geschützten Merkmale bestehen. Zweitens verwenden mehrere Thomas-Tests und -Assessments normative Referenz, um aussagekräftige Profilberichte für Testbenutzer und Testteilnehmer zu erstellen. Eine normative Referenzgruppe ist eine Stichprobe anonymer Test- oder Bewertungsergebnisse, die statistisch eine Bevölkerung widerspiegeln, z. B. die erwerbstätigen Personen eines Landes. So können wir beispielsweise dem Profil einer Person einen Kontext hinzufügen; jemanden darüber zu informieren, dass seine Eigenmotivation höher ist als 70% der Erwerbstätigen in seinem Land, ist aufschlussreicher, als ihn darüber zu informieren, dass sein Durchschnittswert 5,2 von 7 Punkten betrug.

Messen die Tests und Assessments von Thomas International Gesundheit, geistige Gesundheit oder ähnliches?

In Verbindung mit: Artikel 9, Absatz 1.

Nein, die von Thomas International zur Verfügung gestellten Tests und Assessments enthüllen keine Daten in Bezug auf Gesundheit. Die Tools von Thomas International messen typische (z. B. nicht klinische) psychologische Eigenschaften, die nachweislich einen Zusammenhang mit den Kriterien im Arbeitsbereich haben, wie berufliche Leistung, Zufriedenheit mit der Arbeit, Engagement am Arbeitsplatz usw. Zu keinem Zeitpunkt, weder durch den Abschluss eines Tests / Assessments, noch durch unsere Ergebnisberichte oder die Anwendung unserer Tools im Entscheidungsprozess, können gesundheitsbezogene Informationen verfügbar gemacht, kommentiert oder abgeleitet werden.

Werden Thomas Tests und Assessments automatisiert?

In Verbindung mit: Artikel 22, Absatz 1.

Elemente der Test- oder Assessmenterfahrung können automatisiert werden, zum Beispiel kann die Verteilung von Links zu den Tests und Assessments an potenzielle Testteilnehmer oder die Bereitstellung von Rückmeldungsberichten an einen Testteilnehmer nach Abschluss eines Tests oder eines Assessments automatisiert werden. Die Testteilnehmer können jedoch nicht allein aufgrund des Abschlusses eines Thomas-Tests oder Assessments einer automatischen Entscheidungsfindung unterzogen werden. Diese Profilinformation wird einem Testnutzer (z. B. einem zertifizierter Anwender/Nutzer innerhalb einer Organisation) bereitgestellt, der dann entscheiden muss, wie diese Informationen in einem Entscheidungsprozess verwendet werden.

Welche Vorsichtsmaßnahmen wurden getroffen, um schlechte Praktiken/Standards abzuwenden?

In Verbindung mit: Artikel 22, Absatz 1.

Erstens wird der Zugang zum System von Thomas International, unseren Test und Assessments nur gewährt, wenn eine Organisation zertifizierte Anwender in dem jeweiligen Tool hat, das sie verwenden. Diese Anwender sind lokal verantwortlich für die Best-Practice-Verwaltung von Thomas Tests und Assessments in Übereinstimmung mit den Best Practices und ethischen Richtlinien, die durch unser Zertifizeirungs-Training zur Verfügung gestellt werden. Dieses Training basiert auf den Best Practices und ethischen Richtlinien von Organisationen wie dem ITC, EFPA und BPS.

Zweitens verfügen alle Anwender des Thomas International Systems über einen zugehörigen Account Manager und zugeordneten Kundensupport, um Anfragen von Anwendern in Bezug auf Best Practices zu erleichtern und sicherzustellen, dass zertifizierte Anwender unsere Tests und Assessments auf ethisch verantwortliche Art und Weise verwenden.

Schließlich wird bei gegenteiliger Nutzung das Nutzungsrecht seitens Thomas International entzogen.

© Copyright Thomas International 2018 Eingetragen in England unter der Nr.: 2518079 Seite 1 von 7

 
Information zur Datenverarbeitung

1       Allgemeines

Die Thomas International GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzinformation sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir mit diesen Daten umgehen. Zur besseren Übersicht haben wir unsere Datenschutzinformation in Kapitel aufgeteilt.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist, im Rahmen der Nutzung der Analysetools immerder Auftraggeber der Thomas International GmbH. Wir verarbeiten die uns bereitgestellten Daten und Informationen der Nutzer gemäß den gesetzlichen Vorgaben bzw. auf Weisung des Verantwortlichen. 

Erster Ansprechpartner für den Betroffenen ist somit immer der Arbeitgeber bzw. der Auftraggeber, auf dessen Weisung die Thomas International GmbH die Daten verarbeitet. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung unserer Tools finden Sie hier: https://www.thomasinternational.net/de-de/terms-of-use/(Menüpunkt: Datenschutz für Nutzer).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten auch, sofern Sie uns direkt beauftragen Ihre Daten, im Rahmen der Vertragserfüllung/-anbahnung, auf Grundlage eines berechtigten Interesses sowie aufgrund gesetzlicher Vorschriften. Weitere Informationen finden Sie unten stehend.

Bei weiterführenden Fragen zur o.g. Datenverarbeitung im Auftrag sowie bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns als Verantwortlichem, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Thomas International GmbH

Am Schönbühl 1

88131 Lindau (Bodensee)

Tel.: 08382 2772983

E-Mail: office@thomasinternational.de

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben (beispielsweise zur Auskunft und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten), können Sie auch Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen:

Maximilian Musch

Deutsche Datenschutzkanzlei

Office Bodensee

Deutschland

E-Mail: musch@ddsk.de

Web: www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

 

 

2.1  Quelle der Datenerhebung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir direkt von Ihnen erhoben haben.

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen (im Auftrag) oder sonstigen Dritten zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Sprache, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Angaben im Rahmen der Nutzung der Analysetools (Antworten auf Fragen)
  • Berichte und Analysen

2.2  Herkunft und Datenkategorien von Daten, die nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, Presse, Internet und andere Medien zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen. Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Sprache, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Angaben im Rahmen der Nutzung der Analysetools (Antworten auf Fragen)
  • Berichte und Analysen
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten/Links von uns bzw. Einträge und vergleichbare Daten)

2.3  Zwecke und Rechtsgrundlagen der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz neue Fassung (BDSG-neu) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Weitere Einzelheiten oder Ergänzungen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen, Formularen, einer Einwilligungserklärung und/oder anderen Ihnen bereitgestellten Informationen (z.B. im Rahmen der Nutzung unserer Webseite oder unseren Geschäftsbedingungen) entnehmen.

Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen, z.B. mit Interessenten. Dazu gehören im Wesentlichen: die vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen, die entsprechende Abrechnung und damit verbundene Zahlungstransaktionen, die Nachweisbarkeit von Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen sowie die Qualitätskontrolle durch entsprechende Dokumentation, Kulanzverfahren, Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie zur Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten, die Steuerung und Kontrolle durch verbundene Unternehmen; statistische Auswertungen zur Unternehmenssteuerung, Kostenerfassung und Controlling, Berichtswesen, interne und externe

Kommunikation, Notfall-Management, Abrechnung und steuerliche Bewertung betrieblicher Leistungen, Risikomanagement, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten; Gewährleistung der IT-Sicherheit (u. a. System- bzw. Plausibilitätstests) und der allgemeinen Sicherheit, Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts (z. B. durch Zutrittskontrollen); Gewährleistung der Integrität, Authentizität und Verfügbarkeit der Daten, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten sowie die Kontrolle durch Aufsichtsgremien oder Kontrollinstanzen (z. B. Revision).

Zwecke im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages bzw. Vorvertrags hinaus verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für Zwecke

  • der Werbung und Markt-/Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung der Daten nicht widersprochen haben
  • der Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse
  • der Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen;
  • statistischer Auswertungen oder der Marktanalyse; des Benchmarkings
  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind
  • der Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, soweit nicht ausschließlich zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben

Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs 1a DSGVO)

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert. Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Zwecke zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Wie jeder, der sich am Wirtschaftsgeschehen beteiligt, unterliegen auch wir einer Vielzahl von rechtlichen Verpflichtungen. Primär sind dies gesetzliche Anforderungen (z. B. Handels- und Steuergesetze), aber auch ggf. aufsichtsrechtliche oder andere behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören ggf. die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

Umfang Ihrer Pflichten, uns Daten bereitzustellen

Sie müssen nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung, für ein vorvertragliches Verhältnis sowie die Nutzung der Analysetools erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag zu schließen oder auszuführen bzw. unsere Dienstleistung anbieten zu können. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben gesondert hingewiesen.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sofern wir ein solches Verfahren zukünftig in Einzelfällen doch einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. Unter Umständen verarbeiten wir Ihre Daten teilweise mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). 

Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir ggf. Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Produktgestaltung, Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung. Nicht verarbeitet werden hierbei besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO.

2.4  Folgen einer Nichtbereitstellung von Daten 

Im Rahmen des Geschäftsverhältnisses müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Rechtsgeschäfts und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, das Rechtsgeschäft mit Ihnen durchzuführen. 

2.5  Empfänger der Daten innerhalb der EU

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. 

Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich 

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung; 
  • zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt (vgl. Ziffer 2.4); 

soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z. B. Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Belegbearbeitung, Compliance-Services, Datenvalidierung bzw. -plausibilitätsprüfung, Datenvernichtung, Einkauf/Beschaffung, Kundenverwaltung, Lettershops, Marketing, Abrechnung, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Kreditinstitute, Kurierdienste, Logistik); 

  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der genannten Zwecke (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter, Tochtergesellschaften und Gremien und Kontrollinstanzen); 
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben. 

Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben. Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

2.6  Empfänger der Daten außerhalb der EU

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) (sogenannte Drittländer) findet nicht statt.

2.7  Speicherfristen und Datensicherheit 

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

Analysen und Auswertungen werden unsererseits nicht bzw. nur im Auftrag des Verantwortlichen sowie Betroffenen gespeichert. Grundsätzlich werden im Rahmen der Tools nur Daten erhoben und verarbeitet, die für die Geschäftszwecke zweckmäßig und erforderlich sind. Verfahren der automatisierten Datenerfassung- und -verarbeitung sind so gestaltet, dass nur die erforderlichen Daten erhoben werden. Methodik und Inhalt der Produkte der Thomas International GmbH basieren auf wissenschaftlicher Auswertung und Validierung. Hierdurch wird die Objektivität und Validität der Analysen sichergestellt. Die Verhaltensprofilanalyse (VPA) bspw. ist von der British Psychological Society als psychologisches Tool zertifiziert und von der European Federation of Psychologists' Associations auditiert.

Die Antworten zu den einzelnen Tools/Analysen (Verhaltensprofilanalysen etc.) werden verschlüsselt als Folge von 0 und 1 gespeichert. Die Daten/Antworten werden somit bei der Übertragung sowie Speicherung verschlüsselt. Der Algorithmus zur Erzeugung der entsprechenden Berichte, Analysen, Reports etc. ist ebenfalls verschlüsselt und wird separat von den Antworten vorgehalten. Die Entschlüsselung (und Generierung der Berichte/Analysen) ist somit nur möglich, wenn der (zertifizierte) Webserver die Datenbank (Schlüssel) kontaktiert, die auf den Anwendungsserver zugreift (Speicherdaten). Die Schlüssel werden ebenfalls verschlüsselt, separat vorgehalten. 

Durch die o.g. Vorgehensweise können keine sensiblen bzw. die betroffene Person näher bestimmbaren Daten entschlüsselt oder verloren gehen. Eine Verarbeitung und Speicherung von Analysen, Berichten o.ä. durch die Thomas International GmbH oder der Thomas International Ltd. erfolgt nur auf expliziten Kundenwunsch bzw. im Rahmen einer weitergehenden Dienstleistungsbeauftragung durch den Auftraggeber. Der Nutzer bzw. Auftraggeber hat jederzeit die Möglichkeit durch Nutzung der Online-Tools die Berichte generieren zu lassen.  Eine Kenntnisnahme durch die Thomas International GmbH erfolgt hierbei nicht.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO), ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre zum Kalenderjahresende über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. 

Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre; es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein. 

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich. Ein solches überwiegendes berechtigtes Interesse liegt z.B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

2.8  Ihre Rechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen. 

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG-Neu) zu erhalten. 
  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind. 
  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG-Neu) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen. 
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. 
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen, aufgrund dessen wir die Verarbeitung Ihrer Daten beenden müssen. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. 
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (vgl. Ziffer 2.3). 
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.
  • Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich oder per E-Mail an die oben angegebene Anschrift oder direkt schriftlich oder per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden.

Besonderer Hinweis auf Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten. Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen. 

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an 

Thomas International GmbH

Am Schönbühl 1

88131 Lindau

office@thomasinternational.de

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. 

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27, D-91522 Ansbach

Telefon: +49 981 53-1300

Telefax: +49 981 53-981300

Datenschutz: Kurzinformation zu VPA

Kurzbeschreibung VPA

Die Thomas-Verhaltens-Profil-Analyse ist eine Beschreibung der Verhaltenspräferenzen in einer Arbeitsumgebung (Aufgabe) der Person. Die Analyse beschränkt sich nur auf die Arbeitssituation, es werden keine weiteren Persönlichkeitsmerkmale abgefragt oder aufgezeigt.

Inhalte des Ergebnisberichtes

1. Verhaltenspräferenzen

Beantwortung der Frage: Welche Verhaltenseigenschaften bringt der Kandidat mit, um im Rahmen seiner Aufgabe, seines Arbeitsplatzes, dem Umgang mit Kunden/Kollegen, erfolgreich und zufrieden zu sein. 

Die entsprechenden Motivationsfaktoren sollen abgeleitet werden, um die besonderen Stärken und den spezifischen Wert des Mitarbeiters für sich selbst und das Unternehmen optimal zu nutzen.

2. Verhalten in der derzeitigen Arbeitssituation

Das Verhalten am jetzigen bzw. vorherigen Arbeitsplatz soll berücksichtigt und mit den Verhaltenspräferenzen des Mitarbeiters möglichst in Einklang gebracht werden. Wird zu viel an Anpassung verlangt, drohen Frustration, schlechte Leistung und nach einiger Zeit die Trennung oder Versetzung. Die Gestaltung des Arbeitsplatzes sowie die Konvergenz mit den Präferenzen des Bewerbers soll überprüft und falls möglich Einzug in das Beschäftigungsverhältnis finden. Es wird somit versucht den Mitarbeiter in dessen Interesse sowie dem des Unternehmens möglichst zielführend einzusetzen.

3. Verhalten unter Druck

Das Verhalten unter Druck ist ein Ergebnis aus den Differenzen der Verhaltenspräferenzen und dem angepassten Verhalten und beschreibt das Verhalten in Drucksituationen.

Es gibt bei der Thomas-Verhaltens-Profil-Analyse kein gutes oder schlechtes Ergebnis. Alle Ergebnisse werden wertneutral gelesen und verstanden. Es gibt kein gutes oder schlechtes Verhalten, es gibt nur Verhalten, das in bestimmten Arbeitssituation/Anforderungen erfolgreich sein kann und in manchen anderen Arbeitssituationen nicht.  

Das Verhalten in bestimmten Situationen führt dazu, dass eine Person für eine bestimmte Arbeitssituation/Anforderung mehr oder weniger geeignet ist. Dies ist aber nur Teil eines Gesamtpaketes. Die VPA ist nie alleiniges Entscheidungskriterium, sondern hilft beim besseren Einsatz und der Eignungsanalyse für bestimmte Stellen.

4. Ziel/Ergebnis

Das Ergebnis ist wertneutral und gibt Aufschluss, wie, wo unter welchen Grundsätzen der Mitarbeiter optimal eingesetzt werden kann. Es gibt von Seiten der Thomas International GmbH keinerlei Abgleichverfahren oder Bewertung hinsichtlich einer allgemeinen positiven oder negativen Eignung o.ä. Die VPA gibt nur Aufschluss darüber, wie ein Einsatz möglichst für beide Seiten positiv gestaltet werden kann. Die Entscheidung über den spezifischen Einsatz im Unternehmen bzw. die Einstellung trifft immer ein Mensch.

Datenverarbeitung

1. Erfasste Daten/Datenverarbeitung

Für die VPA werden folgende personenbezogenen/personenbeziehbaren Daten erfasst:

Vorname; Nachname; Geschlecht; Emaildresse (nur, wenn der Kandidat die Analyse online, also außerhalb des Unternehmens durchführt); Art der Analyse (VPA), Dauer des Ausfüllprozesses durch den Kandidaten.

Die Eingaben des Kandidaten bestehen aus jeweils 2 Klicks in einem von 24 Fenstern (ergibt 96 Entscheidungen - 2 aus 4 mal 24). Dies Eingaben werden wie folgt gespeichert: 

Erstes Digit für die Framenummer, zweites Digit für die erste Antwort, drittes Digit für die zweite Antwort. Z.B: 142234 … bedeutet: Frame 1, Erste Antwort bei Pos. 4, zweite Antwort bei Pos 2, Frame 2, Erste Antwort bei Pos 3, Zweite Antwort bei Pos 4, und so weiter. Es entsteht ein String bestehend aus 72 Digits, der für niemanden außer den Spezialisten von Thomas International einen Informationswert hat, auch nicht für den Kunden (Anonymisierung). Sollten, bspw. im Rahmen eines Hackerangriffs, Informationssicherheitsvorfalls o.ä. die Auswertungs-/Ergebnisdaten Dritten unberechtigt zur Kenntnis geraten, so stellen diese keinerlei Informationswert dar (nur Zahlenreihenfolge).

Jedes Mal, wenn der Kunde einen Schriftbericht erstellen lässt, wird dieser Schriftbericht neu errechnet und neu erstellt. Thomas speichert keine Schriftberichte ab, sondern nur die Eingaben des Kandidaten.

String und personenbezogene Daten sind zudem verschlüsselt.

2. Assessment

Der Einsatz der VPA ist ohne Anwendertrainings nicht gestattet. Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass der VPA-Bericht niemals ohne Feedbackgespräch verwendet und, dass die VPA nie das alleinige Entscheidungskriterium sein darf. 

Der Sinn der VPA ist es, ein besseres (Einstellungs-) Interview zu führen. Denn unstrukturierte Interviews von unerfahrenen Recruitern oder/und Führungskräften sind sehr oft die Grundlage von nicht erfolgreichen/nicht passenden Einstellungen mit negativen Folgen für Unternehmen und Kandidaten.

Die Anwendung darf nur durch ausgebildete Personen erfolgen. Bei gegenteiliger Nutzung wird das Nutzungsrecht seitens der Thomas International GmbH entzogen. Personalreferenten und Führungskräfte, die die VPA einsetzen, müssen Ausbildungsseminare besuchen, um die VPA korrekt anzuwenden.

Datenschutz: Kurzinformation zu GIA

Kurzbeschreibung GIA

Der Thomas GIA Test ist ein Begabungs- und Fähigkeiten Test mit genormter Validität, der die fluide Intelligenz misst. 

Gemessen wird, wie schnell ein (neuer) Mitarbeiter neue Abläufe lernt und wie er auf  Veränderungen reagiert. Der Test ist zusätzlich zu den üblichen Zeugnissen ein gutes Hilfsmittel, um Fähigkeiten und Potenziale zu erkennen und den Mitarbeiter effektiv zu begleiten, zu fördern, zu motivere, einzusetzen und zu halten. Der Thomas GIA ist in folgende Bereiche unterteilt, die alle Teil des Assessments sind:

Argumentationsvermögen, Auffassungsvermögen, Zahlenvermögen, räumliches Vorstellungsvermögen und Sprachverständnis.

Gemessen wird die Anzahl sowie die Richtigkeit der bearbeiteten Aufgaben, somit geht es beim Ausfüllen des GIA Tests um Zeit/Schnelligkeit undKorrektheit.

Inhalte des Ergebnisberichtes

Der Gesamt-Prozent-Rang ist ein kombinierter Wert aus Auffassungsvermögen, Zahlenvermögen, Argumentationsvermögen, Sprachverständnis und Räumliches Vorstellungsvermögen. Der Gesamt-Prozent-Rang ist eine Einschätzung der allgemeinen Intelligenz des Kandidaten, welche sowohl die fluide als auch teilweise die kristalline Intelligenz widerspiegeln. Die Betonung liegt auf Trainingsansprache, Denkgeschwindigkeit, Konzentration und schneller Auffassungsgabe.

Jeder Teilbereich wird zudem mit einer Prozentzahl beschrieben. Alle Prozentzahlen geben einen Prozentrangwieder, den ein Kandidat im Vergleich zu einer Normgruppe erreicht hat. 

Der Prozentrang gibt somit an, ob ein Kandidat im durchschnittlichen, unter- oder überdurchschnittlichen Leistungsbereich im Vergleich zur Normgruppe liegt. 

Außerdem enthält der Bericht eine Angabe darüber, wie viel Aufgaben der Kandidat erledigt hat und wie viele davon richtig, bzw. falsch beantwortet wurden. 

Beschreibung der einzelnen Teilbereiche

Der Test Argumentationsvermögenbewertet die Fähigkeit, Rückschlüsse zu ziehen, anhand von vorhandenen Informationen zu argumentieren sowie korrekte Schlussfolgerungen aufzustellen. Dieser Test bewertet die Fähigkeit einer Person, Informationen im Kurzzeitgedächtnis zu bewahren und Probleme zu lösen, nachdem entweder mündliche oder schriftliche Anweisungen gegeben wurden. Ein hoher Punktestand deutet auf hohe mündliche Argumentationsfähigkeiten hin.

Der Test Auffassungsvermögenbewertet die intellektuelle Fähigkeit, Einzelheiten im Umfeld zu erkennen, die Wahrnehmung von Ungenauigkeiten in Schriftsätzen, Zahlen und Diagrammen sowie die Fähigkeit, irrelevante Informationen zu ignorieren und Ähnlichkeiten oder Unterschiede in visuellen Darstellungen zu erkennen. Dieser Test überprüft, wie schnell und genau eine Person etwas auf Fehler und Genauigkeit überprüfen und die Ergebnisse weitergeben kann. Bei dieser Aufgabe geht es um semantische (inhaltliche) Verschlüsselung und Wahrnehmung. Ein hoher Punktestand deutet auf die Fähigkeit hin, Buchstaben und Bedeutungen von Symbolen im Kopf zusammenzuführen. Außerdem zeigt er die Fähigkeit, Unpassendes aufzuspüren.

Zahlenvermögen:Es handelt sich hier um einen Test über Umgang mit Zahlen; er misst die grundlegende Fähigkeit, anhand von Zahlen zu argumentieren. Er erfasst die Fähigkeit einer Person, mit Mengenbegriffen umzugehen. Er bewertet die Fähigkeit, in einem Umfeld zu arbeiten, in welchem grundlegende rechnerische Fähigkeiten benötigt werden und in dem bezüglich rechnerischer Anwendungen Aufmerksamkeit und Konzentration verlangt werden.

Sprachverständnis:In diesem Test geht es um Wortschatz und Wortbedeutung. So wird das Verständnis einer großen Anzahl von Wörtern aus verschiedenen Sprachbereichen sowie die Fähigkeit Wörter zu erkennen, die verschiedene oder gegensätzliche Bedeutungen haben, eingeschätzt. Es wird auch die Fähigkeit beurteilt, in einer Umwelt zu arbeiten, in der ein klares Verständnis von schriftlichen oder mündlichen Anweisungen erforderlich ist. Ein hoher Punktestand deutet auf hohe allgemeine kognitive Fähigkeiten und eine schnelle Informationsaufnahme hin.

Der Test Räumliches Vorstellungsvermögenbewertet die Fähigkeit, im Kopf Bilder von Gegenständen zu schaffen und diese zu verändern. Dieser Test ist in Übereinstimmung mit anderen Tests über mechanisches Vorstellungsvermögen und bewertet die Fähigkeit einer Person, geistige Vorstellungskraft zu nutzen, um Formen zu vergleichen. Er bezieht sich auf die Fähigkeit, in Umfeldern zu arbeiten, in welchen geistiges Vorstellungsvermögen Voraussetzung für das Verstehen und Ausführen von Aufgaben ist. Er bewertet die Eignung einer Person, Aufgaben wie Entwurfsarbeiten durchzuführen, bei denen die Person sich vorstellen muss, wie Formen und Muster ein Ganzes bilden.

4. Ziel/Ergebnis

Der Thomas GIA-Test erstellt eine Stichprobe der Leistung einer Person zu dem bewerteten Zeitpunkt und bewertet spezielle, stellenbezogenen Fähigkeiten. Nicht jeder Teilbereich ist für jede Stelle relevant und sollte nur im Kontext bewertet werden. Der Bericht soll die Entscheidungsfindung unterstützen, ob ein Bewerber/ Mitarbeiter für die Position geeignet ist oder Erfolg in einer allgemeinen oder speziellen Schulung haben wird. Die Ergebnisse sollten jedoch zusammen mit anderen Faktoren, die wichtig für die Leistung sein könnten, ausgewertet werden: Erfahrung, Ausbildung, Prüfungsergebnisse, vorheriges Training und Strategien, die angewendet werden, um besondere oder bestimmte Problembereiche zu bearbeiten. Es gibt von Seiten der Thomas International GmbH keinerlei Abgleichverfahren oder Bewertung hinsichtlich einer allgemeinen positiven oder negativen Empfehlung o. Ä. Die Ergebnisse sollten auf jeden Fall durch eine von Thomas International ausgebildete und zertifizierte Person interpretiert und der getesteten Person übergeben werden. Die Entscheidung über den spezifischen Einsatz in Unternehmen bzw. die Einstellung trifft immer ein Mensch. 

Datenverarbeitung

1. Erfasste Daten/Datenverarbeitung

Für den GIA Test werden folgende personenbezogenen/personenbeziehbaren Daten erfasst:

Vorname; Nachname; Geschlecht; Emaildresse (nur, wenn der Kandidat die Analyse online, also außerhalb des Unternehmens durchführt); Art der Analyse (GIA).

Zu jedem Teilbereich beantwortet der Kandidat die Aufgaben, gezählt wird

-wie viele Aufgaben er in der vorgegebenen Zeit geschafft hat

-wie viele Aufgaben er richtig, bzw. falsch beantwortet hat.

Daraus errechnet das System den erreichten Prozentrang im Vergleich zur Normgruppe. 

Jedes Mal, wenn der Kunde einen Schriftbericht erstellen lässt, wird dieser Schriftbericht neu errechnet und neu erstellt. Thomas speichert keine Schriftberichte ab, sondern nur die Eingaben des Kandidaten.

String und personenbezogene Daten sind zudem verschlüsselt.

2. Assessment

Der Einsatz des GIA-Tests ist ohne Anwendertrainings nicht gestattet. Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass der GIA-Bericht niemals ohne Feedbackgespräch verwendet und, dass der GIA-Test nie das alleinige Entscheidungskriterium sein darf. 

Der Sinn des GIA-Tests ist es, ein bessere Einstellungs- oder Entwicklungsentscheidung treffen zu können. 

Die Anwendung darf nur durch ausgebildete Personen erfolgen. Bei gegenteiliger Nutzung wird das Nutzungsrecht seitens der Thomas International GmbH entzogen. Personalreferenten und Führungskräfte, die den GIA-Test einsetzen, müssen Ausbildungsseminare besuchen, um den GIA-Test korrekt anzuwenden.

Datenschutz: Kurzinformation zu TEIQue

Kurzbeschreibung TEIQue

Der Thomas TEIQue Test misst die emotionalee Intelligenz einer Person. Die Analyse ist gesamtpersönlichkeitsbeschreibend und gibt Einblick welche Eigenschaften emotionaler Intelligenz ein Kandidat in 15 Teilbereichen hat. Emotionale Intelligenz (EI) beschreibt, wie gut eine Person die eigenen Gefühle und die Gefühle anderer wahrnehmen, verstehen und beeinflussen kann und wie gut sie in der Lage ist, dieses Wissen einzusetzen, um Beziehungen zu führen. Diese Fähigkeiten zu entwickeln, ist in der heutigen komplexen Arbeitswelt von großer Bedeutung - hohe Emotionale Intelligenz ist direkt mit Leistung und Erfolg verknüpft. 

Das Ergebnis ist immer im Kontext zu unterschiedlichen Situationen und/oder Rollen (z.B. in der Arbeitsrolle) zu sehen und soll die Selbstreflexion und persönlichen Weiterentwicklung unterstützen. 

Inhalte des Ergebnisberichtes

Der  TEIQue-Bericht erklärt die Hintergründe Emotionaler Intelligenz, die Rolle von EI im Arbeitsbereich und eine Interpretation des Ergebnisses,  mit Hinweisen darauf, wie sich das im Arbeitsumfeld bemerkbar macht und an welchen Themen der Kandidat arbeiten und worüber er nachdenken kann.

Der Gesamt-Prozent-Rang ist ein kombinierter Wert aus allen 15 Teilbereichen der Eigenschaften emotionaler Intelligenz und ist eine Einschätzung der allgemeinen Emotionalen Intelligenz eines Kandidaten. Der Gesamt-Prozentrang beschreibt somit in einer 

Momentaufnahme Ihre allgemeinen emotionalen Fähigkeiten und zeigt auf, wie Sie nach Ihrer Auffassung Informationen über die eigenen Emotionen und die anderer im Alltag verstehen, verarbeiten und nutzen. Es ist wichtig festzuhalten, dass der Gesamt-Prozentrang sehr allgemein gefasst ist. Darin enthalten sind weiter beschreibende Ausführungen zu den 4 Faktoren und weiter detailliert zu den 15 Aspekten. Später im Bericht wird dies mit Kommentaren zu Stärken und Entwicklungsbereichen sowie mit anwendbaren Strategiebeschreibungen weiter ausgeführt. Bitte lesen Sie für weitere Details über bestimmte Bereiche Ihrer emotionalen Fähigkeiten die Ausführungen zu den einzelnen Faktoren und Aspekten.

Des weiteren wird jeder Teilbereich mit einer Prozentzahl beschrieben. Alle Prozentzahlen geben einen Prozentrang wieder, den eine Kandidat im Vergleich zu einer Normgruppe erreicht hat. 

Der Prozentrang gibt somit an, ob ein Kandidat im durchschnittlichen, unter- oder überdurchschnittlichen Bereich im Vergleich zur Normgruppe liegt. 

Der  TEIQue-Bericht erklärt die Hintergründe Emotionaler Intelligenz, die Rolle von EI im Arbeitsbereich und eine Interpretation des Ergebnisses,  mit Hinweisen darauf, wie sich das im Arbeitsumfeld bemerkbar macht und an welchen Themen der Kandidat arbeiten und worüber er nachdenken kann.

Beschreibung der einzelnen Teilbereiche:

FaktorWohlbefindenbeschreibt das allgemeine Wohlbefinden und ist unterteilt in 3 Aspekte:

-Glück: Wie zufrieden und positiv Sie die Gegenwart bewerten.

-Optimismus: Wie positiv Sie in die Zukunft sehen.

-Selbstachtung: Wie selbstbewusst Sie sind und wie viel Selbstachtung Sie besitzen.

FaktorSelbstkontrollebeschreibt, wie gut Sie Druck, Stress und Impulse von außen kontrollieren können und ist unterteilt in 3 Aspekte:

-Gefühlsregulierung: Ihre Fähigkeit, Ihre Gefühle zu kontrollieren und in emotionalen Situationen ruhig zu bleiben.

-Impulskontrolle: Ob Sie denken, bevor Sie handeln, ob Sie Ihren Antrieb kontrollieren können oder übereilte Entscheidungen treffen.

-Stressbewältigung: Wie Sie mit Druck und Stress umgehen.

FaktorEmotionalitätbeschreibt Ihre Fähigkeit Emotionen wahrzunehmen und auszudrücken und wie Sie diese nutzen, um Beziehungen mit anderen zu entwickeln und aufrecht zu erhalten. Dieser Faktor ist unterteilt in 4 Aspekte:

-Einfühlungsvermögen: Ihre Fähigkeit, den Standpunkt anderer zu verstehen und Ihre Gefühle zu berücksichtigen.

-Emotionale Wahrnehmung: Ihre Fähigkeit, eigene und fremde Emotionen zu verstehen.

-Gefühlsäußerung: Ihre Fähigkeit, Gefühle auszudrücken.

-Beziehungen: Ihre Fähigkeit, erfüllende Beziehungen im privaten und geschäftlichen Bereich aufzubauen und aufrecht zu erhalten.

FaktorGeselligkeitbeschreibt Ihre Fähigkeit Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und mit anderen zu kommunizieren. Er unterteilt sich in 3 Aspekte:

-Gefühlssteuerung: Ihre Fähigkeit die Gefühlszustände anderer zu steuern.

-Durchsetzungsvermögen: Wie mitteilsam Sie sind und inwiefern Sie sich für Ihre eigenen Rechte einsetzen.

-Sozialbewusstsein: Ihre Fähigkeit sich in sozialen Kontexten wohlzufühlen und wie Sie sich in der Gegenwart von Menschen verhalten, die Sie nicht gut kennen.

4. Ziel/Ergebnis

Das Ergebnis ist wertneutral und gibt Aufschluss, wie, wo unter welchen Grundsätzen der Mitarbeiter optimal eingesetzt werden kann. Es gibt von Seiten der Thomas International GmbH keinerlei Abgleichverfahren oder Bewertung hinsichtlich einer allgemeinen positiven oder negativen Eignung o.ä. Die VPA gibt nur Aufschluss darüber, wie ein Einsatz möglichst für beide Seiten positiv gestaltet werden kann. Die Entscheidung über den spezifischen Einsatz im Unternehmen bzw. die Einstellung trifft immer ein Mensch.

Datenverarbeitung

1. Erfasste Daten/Datenverarbeitung

Für den TEIQue werden folgende personenbezogenen/personenbeziehbaren Daten erfasst:

Vorname; Nachname; Geschlecht; Emaildresse (nur, wenn der Kandidat die Analyse online, also außerhalb des Unternehmens durchführt); Art der Analyse (TEIQUe), Dauer des Ausfüllprozesses durch den Kandidaten.

 Jedes Mal, wenn der Kunde einen Schriftbericht erstellen lässt, wird dieser Schriftbericht neu errechnet und neu erstellt. Thomas speichert keine Schriftberichte ab, sondern nur die Eingaben des Kandidaten.

 Personenbezogene Daten sind zudem verschlüsselt.

2. Assessment

Der Einsatz des TEIQue-Test ist ohne Anwendertraining nicht gestattet. Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass der TEIQue-Bericht niemals ohne Feedbackgespräch verwendet und, dass der TEIQue nie das alleinige Entscheidungskriterium sein darf. 

Der Sinn des TEIQUe-Test ist es, ein besseres (Einstellungs-) Interview zu führen, bzw. Entwicklungsbereiche im Gespräch herauszuarbeiten.

Die Anwendung darf nur durch ausgebildete Personen erfolgen. Bei gegenteiliger Nutzung wird das Nutzungsrecht seitens der Thomas International GmbH entzogen. Personalreferenten und Führungskräfte, die die VPA einsetzen, müssen Ausbildungsseminare besuchen, um die VPA korrekt anzuwenden.

Datenschutz: Kurzbeschreibung TEIQue SF

Kurzbeschreibung TEIQue-SF

Der Thomas TEIQue-SF Test misst die emotionalee Intelligenz einer Person. Die Analyse ist gesamtpersönlichkeitsbeschreibend und gibt Einblick welche Eigenschaften emotionaler Intelligenz ein Kandidat 4 Teilbereichen/Faktoren hat. Emotionale Intelligenz (EI) beschreibt, wie gut eine Person die eigenen Gefühle und die Gefühle anderer wahrnehmen, verstehen und beeinflussen kann und wie gut sie in der Lage ist, dieses Wissen einzusetzen, um Beziehungen zu führen. Diese Fähigkeiten zu entwickeln, ist in der heutigen komplexen Arbeitswelt von großer Bedeutung - hohe Emotionale Intelligenz ist direkt mit Leistung und Erfolg verknüpft. In der ausführlichen TEIQue-Version werden die 4 Faktoren in insgesamt 15 einzelne Aspekte aufgeteilt und ausführlich beschrieben.

Das Ergebnis ist immer im Kontext zu unterschiedlichen Situationen und/oder Rollen (z.B. in der Arbeitsrolle) zu sehen und soll die Selbstreflexion und persönlichen Weiterentwicklung unterstützen. 

Inhalte des Ergebnisberichtes

Der  TEIQue-SF-Bericht erklärt die Hintergründe Emotionaler Intelligenz, die Rolle von EI im Arbeitsbereich und eine Interpretation des Ergebnisses,  mit Hinweisen darauf, wie sich das im Arbeitsumfeld bemerkbar macht und an welchen Themen der Kandidat arbeiten und worüber er nachdenken kann.

Der Gesamt-Prozent-Rang gibt eine Einschätzung der allgemeinen Emotionalen Intelligenz eines Kandidaten. Der Gesamt-Prozentrang beschreibt somit in einer Momentaufnahme Ihre allgemeinen emotionalen Fähigkeiten und zeigt auf, wie Sie nach Ihrer Auffassung Informationen über die eigenen Emotionen und die anderer im Alltag verstehen, verarbeiten und nutzen. Es ist wichtig festzuhalten, dass der Gesamt-Prozentrang sehr allgemein gefasst ist. Darin enthalten sind weiter beschreibende Ausführungen zu den 4 Faktoren. Später im Bericht wird dies mit Kommentaren zu Stärken und Entwicklungsbereichen sowie mit anwendbaren Strategiebeschreibungen weiter ausgeführt. Bitte lesen Sie für weitere Details über bestimmte Bereiche Ihrer emotionalen Fähigkeiten die Ausführungen zu den einzelnen Faktoren und Aspekten.

Des weiteren wird jeder Faktor mit einer Prozentzahl beschrieben. Alle Prozentzahlen geben einen Prozentrang wieder, den eine Kandidat im Vergleich zu einer Normgruppe erreicht hat. 

Der Prozentrang gibt somit an, ob ein Kandidat im durchschnittlichen, unter- oder überdurchschnittlichen Bereich im Vergleich zur Normgruppe liegt. 

Der  TEIQue-SF-Bericht erklärt die Hintergründe Emotionaler Intelligenz, die Rolle von EI im Arbeitsbereich und eine Interpretation des Ergebnisses,  mit Hinweisen darauf, wie sich das im Arbeitsumfeld bemerkbar macht und an welchen Themen der Kandidat arbeiten und worüber er nachdenken kann.

Beschreibung der 4 Faktoren:

Faktor Wohlbefindenbeschreibt das allgemeine Wohlbefinden.

Faktor Selbstkontrolle beschreibt, wie gut Sie Druck, Stress und Impulse von außen kontrollieren können. 

Faktor Emotionalität beschreibt Ihre Fähigkeit Emotionen wahrzunehmen und auszudrücken und wie Sie diese nutzen, um Beziehungen mit anderen zu entwickeln und aufrecht zu erhalten. 

Faktor Geselligkeit beschreibt Ihre Fähigkeit Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und mit anderen zu kommunizieren.

4. Ziel/Ergebnis

Das Ergebnis ist wertneutral und gibt Aufschluss, wie, wo unter welchen Grundsätzen der Mitarbeiter optimal eingesetzt werden kann. Es gibt von Seiten der Thomas International GmbH keinerlei Abgleichverfahren oder Bewertung hinsichtlich einer allgemeinen positiven oder negativen Eignung o.ä.  Der TEIQue-SF-Bericht gibt nur Aufschluss darüber, wie ein Einsatz oder Weiterentwicklung möglichst für beide Seiten positiv gestaltet werden kann. Die Entscheidung über den spezifischen Einsatz im Unternehmen bzw. die Einstellung trifft immer ein Mensch.

Datenverarbeitung

1. Erfasste Daten/Datenverarbeitung

Für den TEIQue_SF werden folgende personenbezogenen/personenbeziehbaren Daten erfasst:

Vorname; Nachname; Geschlecht; Emaildresse (nur, wenn der Kandidat die Analyse online, also außerhalb des Unternehmens durchführt); Art der Analyse (TEIQUe-SF), Dauer des Ausfüllprozesses durch den Kandidaten.

 Jedes Mal, wenn der Kunde einen Schriftbericht erstellen lässt, wird dieser Schriftbericht neu errechnet und neu erstellt. Thomas speichert keine Schriftberichte ab, sondern nur die Eingaben des Kandidaten.

Eingabe und personenbezogene Daten sind zudem verschlüsselt.

2. Assessment

Der Einsatz des TEIQue-SF-Test ist ohne Anwendertraining nicht gestattet. Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass der TEIQue-SF-Bericht niemals ohne Feedbackgespräch verwendet und, dass der TEIQue nie das alleinige Entscheidungskriterium sein darf. 

Der Sinn des TEIQUe-SF-Test ist es, ein besseres (Einstellungs-) Interview zu führen, bzw. Entwicklungsbereiche im Gespräch herauszuarbeiten.Die Anwendung darf nur durch ausgebildete Personen erfolgen. Bei gegenteiliger Nutzung wird das Nutzungsrecht seitens der Thomas International GmbH entzogen. Personalreferenten und Führungskräfte, die die VPA einsetzen, müssen Ausbildungsseminare besuchen, um die VPA korrekt anzuwenden.