AGB

Datenschutz und Social MediaImpressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Schweiz
Allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen der THOMAS INTERNATIONAL CH AG
(TI CH).


1. Allgemeines
Für alle unsere Angebote und Lieferungen gelten ausschliesslich
die folgenden Bedingungen, die unser Kunde spätestens
mit der Entgegennahme der Produkte oder - bei Seminaren -
nach Erhalt der Seminarbestätigung anerkennt. Abweichende
oder zusätzliche Vereinbarungen, insbesondere Einkaufsbedingungen
des Käufers, binden uns nur, wenn wir sie schriftlich
anerkennen.
Alle besonderen Vereinbarungen, insbesondere mündliche oder
telefonische Abmachungen, werden ebenfalls nur nach schriftlicher
Bestätigung durch uns rechtsverbindlich.
TI CH nimmt Daten ihrer Kunden in Dateien auf, die verarbeitet
und nur intern verwendet werden.

2. Preisgestaltung
Alle Preise gelten ab Versandort und sind Nettopreise. Die
Mehrwertsteuer wird zusammen mit den Dienstleistungen oder
Produkten in Rechnung gestellt. Für Verpackung und Portospesen
werden die tatsächlichen Kosten verrechnet.

3. Durchführung und Lieferung
Die Gewährleistung aller Dienstleistungen, Lieferungen von
Produkten und Folgebestellungen sind ausschliesslich Sache
von TI CH und über diese abzuwickeln.
TI CH wird sich bemühen, eingehende Aufträge unverzüglich
auszuliefern. Die Lieferzeit beträgt 10 Werktage. Soweit wir
aus Gründen, die TI CH nicht zu vertreten hat, zur Auslieferung
nicht in der Lage sind, ist der Käufer verpflichtet, TI
CH eine angemessene Nachfrist zu setzen.
Erfolgt innerhalb dieser Nachfrist keine Lieferung, kann der
Käufer vom Vertrag zurücktreten. Das Recht der Teillieferung
und deren Fakturierung bleibt der TI CH ausdrücklich vorbehalten.
Mit der Auftragsbestätigung oder Rechnung bestätigt TI CH die
Teilnahme am Seminar. Sollte aus irgendwelchen Gründen eine
Verschiebung der Kurstermine erforderlich sein, werden die
Teilnehmer darüber umgehend informiert und es wird ein Ersatztermin
vereinbart. Es ist dem Kunden möglich, Ersatzteilnehmer
zu benennen, jedoch nur in vorheriger Absprache mit TI
CH. Eine Terminverschiebung durch den Kunden ist ebenfalls
möglich, muss jedoch spätestens 10 Arbeitstage zuvor mit TI
CH abgesprochen werden. Wird diese Frist nicht eingehalten,
müssen wir leider 30% des Seminarbruttobetrages in Rechnung
stellen.
Bei öffentlichen Kursen sind Kaffeepausen und Mittagsmenü im
Preis enthalten.
Bei firmeninternen Seminaren gehen die Tagungskosten zulasten
des Kunden. Ebenfalls werden die Reisekosten und Spesen
des/der Trainer/s in Rechnung gestellt.

4. Zahlungsbedingungen
Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen gegen Rechnung. Die
Zahlungen für Produkte, Dienstleistungen und deren Nebenkosten
sind innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung zu begleichen.
Für Lizenzierung, Seminare und deren Nebenkosten ist
die Bezahlung spätestens zwei Wochen vor dem ersten Seminartag
fällig. Abzüge von Rabatt und Skonto sind ausgeschlossen.
Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten mit Ansprüchen
aus einem anderen Vertragsverhältnis ist unzulässig. Im Falle
von Zahlungsverzügen ist die TI CH berechtigt, neben Mahngebühren
auch Verzugszinsen in der Höhe von 12 (zwölf) % zu
berechnen.

5. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben Eigentum der TI CH bis zur
Erfüllung sämtlicher, auch streitiger Ansprüche aus der Geschäftsverbindung,
gleichgültig, aus welchem Rechtsgrund,
einschliesslich Verzugszinsen und Rechtskosten.
Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Käufer
auf das Eigentum von TI CH hinzuweisen und die TI CH umgehend
zu unterrichten.
Bei Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen
Waren oder Dienstleistungen durch den Käufer, steht der
TI CH das Miteigentum an der neuen Sache, Sachgesamtheit oder
Dienstleistung zu, im Umfang des Rechnungs- plus Know-howwertes
der Vorbehaltsware zum Rechnungswert anderer verwendeter
Ware oder Dienstleistung.

6. Internet/Units
Das Recht zur Nachbestellung von Units für die Software besteht
aus ethischen Gründen nur für lizenzierte Personen.
Gelieferte Units werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.
Updates und Upgrades erfolgen für den Kunden kostenfrei.
Bei Auftreten von Mängeln ist die Be- und Verarbeitung sofort
einzustellen. Gleiches gilt für ersatzweise gelieferte Ware.
Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung für die Auswahl
der Programme im Hinblick auf die Soft- und Hardwarekompatibilität
und auf die von ihm gewünschte Spezifikation.
TI CH haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und Vermögensverluste,
die aus der Benutzung des Programmes/Internets
entstanden sein könnten. Ausgenommen, der Schaden ist auf
eine grobfahrlässige Vertragsverletzung von Seiten der TI CH
zurückzuführen.
Der Kunde anerkennt, dass die Programme samt Benutzerdokumentation
und weiterer Unterlagen, auch in zukünftigen Versionen,
urheberrechtlich geschützt sind und dass sie Betriebsgeheimnis
von TI CH darstellen. Er trifft zeitgleich unbegrenzt
Vorsorge, dass sie ohne Zustimmung von TI CH Dritten nicht
zugänglich gemacht werden. Der Kunde darf nichts unternehmen,
was einer unberechtigten Nutzung Vorschub leisten könnte.
Insbesondere darf er nicht versuchen die Programme zu dekompilieren.
Der Kunde wird TI CH unverzüglich unterrichten,
wenn der Verdacht besteht, dass in seinem Bereich ein unberechtigter
Zugriff droht oder sogar erfolgt.


7. Änderung oder Haftung für Schäden
Technische und preisliche Änderungen bleiben der TI CH vorbehalten.
Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet die
TI CH und deren Mitarbeiter nicht. Dies gilt ohne Einschränkung
auch für implizierte Garantien auf Marktgängigkeit und
auf die Eignung für einen bestimmten Zweck.
Wir übernehmen keine Haftung für Fehler in Handbüchern sowie
für Zufalls- und Folgeschäden in Verbindung mit der Lieferung,
Leistung oder Verwendung des ThomasSystems.


8. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für alle Lieferungen und Gerichtsstand ist CH-
6600 Locarno.


Stand: Januar 2012