AGB

Öffentliches VerfahrensverzeichnisImpressum

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Thomas International GmbH, Lindau (in der Folge Thomas genannt)

1. Allgemeines
Für alle unsere Angebote und Lieferungen gelten ausschließlich die
folgenden Bedingungen, die unser Kunde spätestens mit dem Auslösen
der Unitsbestellung, der Entgegennahme der Produkte oder – bei
Trainings - nach Erhalt der Auftragsbestätigung oder Rechnung anerkennt.
Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen, insbesondere
Einkaufsbedingungen des Käufers, binden uns nur, wenn wir sie schriftlich
anerkennen. Alle besonderen Vereinbarungen, insbesondere mündliche
oder fernmündliche Abmachungen, sowie Nebenabreden werden ebenfalls
nur nach schriftlicher Bestätigung durch uns rechtsverbindlich. Thomas
nimmt Daten ihrer Kunden in Dateien auf und verarbeitet sie, worauf
gemäß Datenschutzgesetz hingewiesen wird.


2. Preisgestaltung
Alle Preise gelten ab Lager und sind Nettopreise. Versandkosten und
Mehrwertsteuer werden zusammen mit Dienstleistungen oder Produkten in
Rechnung gestellt. Für den Versand werden die tatsächlichen Kosten, in
Rechnung gestellt.


3. Durchführung und Lieferung
Thomas wird sich bemühen, eingehende Aufträge unverzüglich
auszuliefern. Die Lieferzeit beträgt höchstens 10 Werktage, sie beginnt mit
der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Eingang einer
etwaig vereinbarten Anzahlung. Die Lieferfrist ist eingehalten mit der
Übergabe der Produkte an den Frachtführer bzw. der Zuteilung der
bestellten Units zum Webaccount. Soweit wir aus Gründen, welche
Thomas nicht zu vertreten hat, zur Auslieferung nicht in der Lage sind, ist
der Käufer verpflichtet, Thomas eine angemessene Nachfrist zu setzen.
Erfolgt innerhalb dieser Nachfrist keine Lieferung, kann der Käufer vom
Vertrag zurücktreten. Das Recht der Teillieferung und deren Fakturierung
bleibt Thomas ausdrücklich vorbehalten. Mit der Übergabe der Produkte
an den Frachtführer geht die Gefahr des zufälligen Unterganges oder einer
zufälligen Verschlechterung der Produkte, sowie die Gefahr einer
Lieferverzögerung auf den Käufer über. Verzögert sich die Absendung der
Produkte durch ein Verhalten des Käufers, gehen die vorgenannten
Gefahren mit der Versandbereitschaft auf den Käufer über.
In der Auftragsbestätigung oder Rechnung bestätigt Thomas die
Teilnahme am Seminar. Sollte aus irgendwelchen Gründen eine
Verschiebung der Kurstermine notwendig werden, werden die Teilnehmer
darüber umgehend informiert und erhalten einen Ersatztermin. Sollte auch
dieser Termin nicht stattfinden, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag
zurückzutreten. Es ist dem Kunden möglich, Ersatzteilnehmer zu
benennen, für manche Trainings ist jedoch die vorherige Teilnahme am
VPA-Basistraining Voraussetzung. Eine Terminverschiebung ist jederzeit
möglich, muss jedoch spätestens 4 Wochen vorher bei Thomas bekannt
sein, damit keine Stornogebühren anfallen. Sollte diese Frist nicht
eingehalten werden, gelten folgende Stornogebühren: Bei Verschiebung
27 bis 14 Tage vorher € 240,00 + MWSt. pro Person und Tag, bei
Verschiebung weniger als 14 Tage vorher € 340,00 + MWSt. pro Person
und Tag. Bei offenen Seminaren sind Kaffeepausen und Mittagsmenü im
Preis enthalten. Bei firmeninternen Seminaren trägt diese Kosten der
Kunde. Bei firmeninternen Seminaren werden die Reisekosten und Spesen
des/der Trainer/s in Rechnung gestellt (PKW: € 0,50 / km + MWSt. ; Bahn:
1.Klasse, Flug innerhalb Deutschlands: Economy-Class, Nebenkosten
nach Aufwand). Sollte die geplante Gesamtreisezeit des Trainers mehr als
4 Stunden betragen, so werden pro weiterer Stunde, € 80,- berechnet.
Ausgehend von unseren Trainer-Standorten Lindau, München, Köln oder
Hamburg.


4. Zahlungsbedingungen
Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen gegen Rechnung. Schecks und
Wechsel werden nicht angenommen. Der Abzug von Skonto ist
ausgeschlossen. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten mit
Ansprüchen aus einem anderen Vertragsverhältnis ist unzulässig. Eine
Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Käufers ist nur dann zulässig,
wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Bei
Zahlungsverzug ist Thomas berechtigt, neben Mahngebühren, auch
Verzugszinsen in der Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu
berechnen. Thomas ist berechtigt, dem Kunden alle Zugänge zu seinen
Webaccounts zu sperren, wenn der Kunde mehr als zwei Monate in
Zahlungsverzug ist, oder wenn der Kunde nach Meinung einer Auskunftei
insolvenzgefährdet ist und noch unbezahlte Rechnungen bestehen.


5. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren und Units bleiben Eigentum (Vorbehaltsware) von
Thomas bis zur Erfüllung sämtlicher, auch streitiger Ansprüche, aus der
Geschäftsverbindung, gleichgültig, aus welchem Rechtsgrund,
einschließlich Verzugszinsen und Rechtsverfolgungskosten. Bei Zugriffen
Dritter auf die Vorbehaltsware hat der Käufer auf das Eigentum von
Thomas hinzuweisen und Thomas umgehend zu unterrichten. Der Käufer
darf die gelieferten Waren und Units weder verpfänden noch zur Sicherung
übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen
Verfügungen durch dritte Hand hat er Thomas unverzüglich davon zu
benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden,
insbesondere bei Zahlungsverzug, ist Thomas zur Rücknahme, bzw.
Sperrung der Webaccounts, nach Mahnung berechtigt und der Besteller
zur Herausgabe verpflichtet.


6. Webaccounts
Dem Kunden werden Webaccounts zur Verfügung gestellt, über welche
der Kunde die Thomas-Dienstleistungen abrufen kann. Diese auf den
Thomas-Web-Servern gespeicherten Daten werden vom Kunden
eingegeben, bleiben Eigentum des Kunden und sind vom Kunden gemäß
den aktuellen deutschen Gesetzen zu behandeln und auch wieder zu
löschen. Thomas wird diese Daten nicht verändern oder löschen und auch
nicht Dritten zur Verfügung stellen. Wenn der Kunde Daten aus diesen
Webaccounts an andere Stellen – auch außerhalb Deutschlands –
weiterleitet, oder anderen Stellen Zugang ermöglicht, so haftet der Kunde
dafür, dass diese anderen Stellen die in Deutschland gültigen Gesetze,
insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), beachten werden.


7. Änderung oder Haftung für Schäden
Technische und preisliche Änderungen bleiben Thomas vorbehalten. Für
leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet Thomas und deren Mitarbeiter
nicht. Dies gilt ohne Einschränkung auch für Garantien auf Marktgängigkeit
und auf die Eignung für einen bestimmten Zweck. Wir übernehmen keine
Haftung für Fehler in Handbüchern und Berichten, sowie für Zufalls- und
Folgeschäden in Verbindung mit der Lieferung, Leistung oder Verwendung
des Thomas-Systems. Ausgenommen der Schaden ist auf eine grob
fahrlässige Vertragsverletzung von Seiten Thomas zurückzuführen.
Thomas haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und
Vermögensverluste, die aus der Benutzung der Webaccounts entstanden
sind. Thomas haftet nicht für Schäden, Mangelfolgeschäden und
Vermögensverluste, welche sich durch einen Ausfall der Thomas-Server
oder keinen bzw. eingeschränkten Zugang zu den Webaccounts, aus
welchen Gründen auch immer, ergeben.


8. Sektenerklärung
Alle Seminare, Analysen und Berichte von Thomas beruhen auf einer
fundierten wissenschaftlichen Grundlage und nicht auf Ideologie oder
Sektenkult. Wir distanzieren uns entschieden von Organisationen wie
Scientology und ähnlichen und lehnen jegliche Zusammenarbeit mit dieser
oder ähnlichen Organisationen ab. Wir erklären, dass Thomas nicht nach
einer Methode („Technologie“) von L. Ron Hubbard (z. B. der
„Technologie“ zur Führung eines Unternehmens) und/oder sonst mit einer
mit Hubbard zusammenhängenden Methode arbeitet, sondern diese
vollständig ablehnt. Wir verwahren uns gegen entsprechende Werbungen
für Schulungen, Kurse oder Seminare, welche eine Methode von Hubbard
zur Grundlage haben oder an diese „Technologien“ angelehnt sind und
unterbinden jedwede Verbreitung in unserem Unternehmen. Wir
organisieren keine Schulungen, Kurse oder Seminare nach oben
genannten „Technologien“ in unserem Unternehmen und veranlassen
niemanden dazu, diese zu organisieren bzw. zu besuchen. Wir unterhalten
keine geschäftsmäßigen Beziehungen zu Personen, Firmen oder
Organisationen, welche die Einführung der Methode von Hubbard forcieren
bzw. die Verbreitung besagter Methoden von Hubbard unterstützen.
Ferner unterstützen wir wissentlich keine Firmen/Organisationen, die
selbst nach der Methode von L. Ron Hubbard geführt oder von ihr
beeinflusst werden.


9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für die Zahlung ist der Sitz des Unternehmens von Thomas,
Gerichtsstand für jegliche Streitigkeit zwischen dem Unternehmer und dem
Käufer ist Lindau am Bodensee. Die Rechtsbeziehungen der
Vertragsparteien unterliegen deutschem Recht. Sollten eine oder mehrere
Bestimmungen dieser Liefer- und Geschäftsbedingungen unwirksam sein,
gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, wird die Wirksamkeit des Inhalts
der übrigen Bestimmungen der Liefer- und Geschäftsbedingungen nicht
berührt.