Leistung

Entwicklung des Senior Leadership Teams (SLT)Verhalten

In jedem Klassenzimmer sitzen Schüler mit völlig unterschiedlichen Lernstilen. Wie könne Sie also sicherstellen, dass Sie eine Lern-Umgebung schaffen, die es ermöglicht jedem Schüler zu helfen seine individuellen Ziel zu erreichen? Einen Einblick in die Verhaltensweisen Ihre Schüler hilft Ihnen, eine positive Lehrweise für alle Ebenen und Stärken innerhalb der Gruppe zu schaffen.

Differenziertes Lernen

Für einen gute Lernumgebung ist es wichtig, die einzelen Kommunikationsstile Ihrer Schüler zu verstehen und zu wissen, was sie motiviert und wo ihre Stärken liegen. Beispielsweise bevorzugen einige Schüler das Arbeiten in einer Gruppe, innerhalb derer sich dann unter anderem Führungspersönlichkeiten hervortun. Andere ziehen sich mit detailierten Informationen zurück und reflektieren diese für sich.  

Diefferenzierter Unterricht bietet jedem Schüler die Chance, den eigenen Lern- und Erfolgsweg zu beschreiten.
 

 

Mit den Profilen Ihrer Schüler erhalten Sie einen Einblick in die bevorzugten Arbeitsweisen. Sobald Sie den Mix unterschiedlicher Arbeitsweisen inerhalb der Schülergruppe verstehen sind Sie in der Lage, den Leistungsfortschritte planen und zu managen, Lerngruppen zusammenzusetzen und differenziert und individuell Unterstützun anzubieten.  Dies trägt zu einer positiven und integrativen Lernumgebung bei. 

Selbstmotiviertes Lernen fördern

Selbst für hochmotivierte und fokusierte Schüler ist selbstmotiviertes Lernen einen Herausforderung. Das muss es nicht sein! Das Wissen über die eigenen Lernpräferenzen und Motivationsfaktoren gibt den Schülern die Möglichkeit, ihre Ziele zu definieren, da Unterstüzung einzuholen, wo sie benötigt wird und einen Zeitplan aufzustellen. Dies schafft eine große Klarheit darüber, wo und wie die Lehrkraft ihre Zeit sinnvoll investieren sollten. 

Selbstmotivation fördern

Wie können Sie den Schülern also helfen, selbstmotiviert und konzentriert zu bleiben?

Als Lehrekraft kann man vieles tun, um den Erfolg der Schüler zu unterstüzen. Die Veratnwortung für das Lernen un die Zukunft liegt aber bei ihnen selbst. 

Jeder Mensch hat Stärken, doch fällt es gerade jungen Leuten in der Orientierungsphase oft schwer, diese zu erkennen. Die Thomas Profile helfen den Schülern, ihre Stärken zu erkennen und diese für ihren Vorteil zu nutzen. Die Schüler im Verständnis für ihre Stärken zu untersützen stärkt ihr Vertrauen und gibt ihnen den Anstoß den Weg zu gehen und für ihre Ziele zu arbeiten.