Entwicklungsplan

Tipps zur PersönlichkeitsentwicklungBerufliche Veränderung

Einen Plan für die Persönlichkeitsentwicklung zu gestalten, ist ein relativ einfacher Prozess. Durch die eigene Reflektion sind Sie automatisch in der Lage dazu, diesen Plan für die eigene Entwiclung zu erstellen.

 

Was ist ein persönlicher Entwicklungsplan?

Ein persönlicher Entwicklungsplan ist ein Weg, um die eigenen Lernbedürfnisse und Wünsche zu erfassen und zu überwachen. Diesen persönlichen Entwicklungsplan zu gestalten, ist eine sehr wertvolle Aufforderung, um persönliche und berufliche Ziele zu reflektieren und um zu erkennen, welche Fähigkeiten oder Eigenschaften Sie benötigen oder entwickeln können, um diese Ziele zu erreichen.

Ein Entwicklungsplan wird Ihnen in der Regel genügend Raum gewähren, um Ihre Ziele zu erfassen, eine Einschätzung liefern, wo Sie jetzt stehen und welche spezifischen Entwicklungsaktivitäten Sie durchführen müssen, um sich in Richtung Zielerreichung zu bewegen. Entwicklungsziele sollten in überschaubare Einzelziele unterteilt werden, jeweils mit einem klaren Maßstab für den Erfolg.

Ein Entwicklungsplan ist am effektivsten, wenn dieser regelmäßig überprüft wird. Dies hilft Ihnen dabei, auf dem richtigen Weg zu bleiben, den Fortschritt zu überprüfen und eventuell Anpassungen vorzunehmen, um weiterhin zu gewährleisten, dass Ihr Entwicklungsplan den eigenen Bedürfnissen entspricht.

 

Beispiel eines Entwicklungsplans

Verschiedene Beispiele von bereits erstellten Entwicklungsplänen können sehr hilfreich sein, um den eigenen Entwicklungsplan zu erstellen. Nachfolgend sehen Sie ein eines unserer Beispiele:

  1. Ziele setzen.
    Der erste Teil ist in der Regel dafür gedacht, die eigenen Ziele zu definieren und einen Zeitplan zu erstellen. ​Tipp: Überlegen Sie, was Sie in den nächsten 12 Monaten erreichen möchten. Sie können versuchen, eine Förderung zu erhalten, eine bestimmte Fähigkeit zu verbessern oder eine Aufgabe wiederholen, die Sie in der Vergangenheit nicht optimal gelöst haben. Ordnen Sie jedem Ziel einen eigenen Zeitplan zu und sortieren Sie diese nach Priorität. Denken Sie daran einen Maßstab für den Erfolg zu integrieren - wie wollen Sie erkennen, wann Sie Ihr Ziel erreicht haben?
     
  2. Lücken erkennen und füllen. 
    Führen Sie die Fähigkeiten und das Know-How auf, das derzeit noch fehlt oder verbessert werden muss,  um jedes Ihrer Ziele zu erreichen. Tipp: Denken Sie darüber nach, wo Sie im Moment stehen in Bezug auf Ihre Ziele. Worin sind Sie richtig gut? Wo benötigen Sie Hilfe? Was hält Sie davon ab, Ihre Ziele zu erreichen? Welche Rückmeldung haben Sie von anderen bekommen in Bezug auf die erforderlichen Fähigkeiten,  die Sie für die Zielerreichung benötigen?
     
  3. Entwicklungsstrategie
    Neben den einzelnen Zielen und den erforderlichen Fähigkeiten dazu, ist es wichtig, die Aktivitäten aufzuführen, die Sie unternehmen werden, um die eigene Kompetenz zu entwickeln. Tipp: Entwicklungsaktivitäten können die Teilnahme an einem Unterricht, das Lesen rund um das Thema oder auch die Unterstützung eines erfahrenen Kollegen sein.  Es gibt keinen "richtigen" Weg, um die Fähigkeiten zu entwickeln, aber Aktivitäten auszuwählen und zu planen, werden Ihnen Sicherheit geben und Ihre Chancen auf Erfolg erhöhen.

 

Vorteile eines Entwicklungsplans

Ein guter Entwicklungsplan wird dabei helfen, Ihre Ambitionen und Ideen in die Tat umzusetzen. Die Möglichkeit zu haben, fortlaufend neues Wissen durch lernen zu erlangen, ist ein wichtiger Teil der Motivation. Nicht nur der Entwicklungsprozess an sich inspiriert Menschen zu Leistung, auch das Erreichen von eigenen Entwicklungszielen trägt dazu bei, am eigenen Arbeitsumfeld mitzuwirken.

Entwicklung ist eine win-win-Situation sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber, also worauf warten Sie? Starten Sie Ihren eigenen Entwicklungsplan noch heute!