Buckinghamshire Business First

Jumar SolutionsVirgin Trains

Buckinghamshire Business First (BBF) arbeitet für den Wachstum in Buckinghamshire und unterstützt Unternehmenserfolg und Wachstum für die Region. BBF ist ein gemeinnütziger Verein, der die Thomas Assessments nutzt um Mitarbeiterengagement zu messen.

Buckinghamshire Business First (BBF) konzentriert sich auf die Schaffung einer stimmigen, kohärenten und auf Effizienz basierende Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Schaffung von Arbeitsplätzen und Stabiler Beschäftigung.

Als eine Organisation, die die Bedeutung der Menschen für den Erfolg eines Unternehmens kennt, hat BBF ein anhaltendes Engagement für die Unterstützung ihrer Mitarbeiter. Sarah Randall, Head of Operations, erklärt: "Als Teil dieses Engagements wollten wir eine IIP-Analyse (Investors in People) durchlaufen, um die prestigeträchtige IPP-Akreditierung für besondere Leistung im Personalmanagement zu erlangen. Um das Senior Management Team auf die Zertifizierung vorzubreiten wollten wir das Engagement der Mitarbeiter vorab messen und ein Assessment zum Mitarbeiterengagement durchlaufen. Nach einer Fusion vor drei Jahren hatten wir eine eigene Home-grown-Analyse durchgeführt, waren aber der Ansicht, dass ein professionelles Assessment ein Mehrwert für unser Führungsteam darstellen würde. 

 

Die Analyse

Obwohl BBF eine Organisation ist, die Offenheit und Diskussion fördert, stellt die Analyse zum Engagement für die Mitarbeiter eine zusätzliche Plattform dar, ihre Gedanken im Vorteil der Anonymität zu formulieren.

Sarah Randall, Buckinghamshire Business First

Die Befragung war in der Lage, alle Elemente und Ansichten der Mitarbeiter, über ihre Rolle, Verdienst und Anerkennung, auch mit Hilfe der qualitativen Frage, abzubilden. Alle Mitarbeiter waren zu dem Assessment eingeladen, und mit einer 95%igen Teilnahme war die Analyse klar repräsentativ für unsere Organisation. 

Das Senior Management Team hatte keine vorgefestigte Vorstellung, die Ergebnisse überraschten sie positiv. Sarah erklärte: "Selbstkritik scheint für uns einfach zu sein, aber manchmal vergessen wir zu reflektieren, was wir gut machen. Die Ergebnisse der Befragung halfen daher, uns einen Schub zu geben und uns an unsere Strärken als Organisation zu erinnern. Zudem war dies als Benchmark nützlich, um uns mit anderen Organisationen in Großbritannien zu vergleichen. 

Nach Abschluss der Analyse war es sinnvoll, das Ergebnis in einem leicht verständlichen Format zu erhalten.

Sarah Randall, Buckinghamshire Business First

Die Feedback-Veranstaltung und die Berichte halfen uns, die verschiedenen Erkenntnisse zu verstehen. Dabei brachten die Ausführungen und die Erfahrung des Thomas Experten zusätzlich Tiefe in die Diskussion. "Der Bericht selbst war ausgezeichnet, mit einfachem Layout und nützlichen Info-Grafiken und zusätzlicher Aussagekraft durch die  Erkenntnisse aus den offenen Textfragen. Das Ergebnis haben wir dann mit allen Mitarbeitern in unserer vierteljährlichen Versammlung geteilt."

 

Das Ergebnis

Die Umfrage zum Mitarbeiterengagement half, den Dialog mit den Mitarbeitern aufrecht zu erhalten und ihr Engagement zu unterstützen. Ein Bereich, der in den Ergebnissen als Schwerpunkt für das Führungsteam identifiziert wurde, war Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter. "Das hat unsere Ansicht bestärkt und dazu geführt, dass wir zusätzliche Leistungen für die Arbeitnehmer einführten." erklärte Sarah. "Es war zudem eine Möglichkeit, unsere Werte vor der IIP-Analyse zu erneuern und unsere Entwicklungsbereiche zu identifizieren, anzunehmen und daran zu arbeiten ohne sich verlegen oder eingeschränkt zu fühlen. Alles in allem lieferten uns die gut dokumentierten Daten und die Detailltiefe die Erkenntnis unserer Stärken und Begrenzungen und gaben uns das Vertrauen, das wir vor der IIP-Bewertung brauchten.