Unsere neue WebsiteUnsere neue Website

Karrierekompass mit der Thomas VPA am Bodensee­‐Gymnasium Lindau

Karrierekompass mit der Thomas VPA am Bodensee Gymnasium Lindau

Seit einigen Wochen ist es geschafft, das Abi ist in der Tasche! Die Frage, wie es danach weitergeht beschäftigt die Abiturienten schon seit dem Eintritt in die Oberstufe. Neben guten Verdienstmöglichkeiten und Karriereoptionen soll der angestrebte Job idealer Weise Spaß machen. Nur: woher weiß ich, dass der Arbeitsalltag einer Ingenieurin oder Betriebswirtin, eines Psychologen oder Sozialarbeiters Spaß macht –  und ich mich dann damit wohlfühle?

Seit  2010 unterstützt die Thomas International GmbH aus Lindau Schülerinnen und Schüler des Bodensee-Gymnasiums ihre Talente zu entdecken. Hierbei geht es nicht um mathematisch-naturwissenschaftliche oder sprachliche Begabung. Mit der Thomas Verhaltens-Profil-Analyse erhalten die Schüler eine objektive Selbsterkenntnis ihrer Stärken und Begrenzungen und damit einen wertvollen Ratgeber bei der Planung der beruflichen Zukunft. „Die Abiturienten sind die Leistungsträger der nahen Zukunft. Sich über die eigenen Verhaltensweisen klar zu sein, ist für jeden ein Gewinn – ganz besonders aber für junge Menschen in der Orientierungsphase eine echte Hilfestellung. Die VPA ist eine tolle Möglichkeit, sich damit auseinanderzusetzen.“ sagt Frau Müller-Kaufmann, Lehrerin  und Ansprechpartnerin für Begabtenförderung am Bodensee-Gymnasium.

Was kann ich? Was sind meine Stärken und Schwächen? Welche Stelle passt zu mir und von welcher Berufsidee lasse ich besser die Finger? Diese und ähnliche Fragen werden für die Schüler immer wichtiger, je näher der Schulabschluss heranrückt und die Berufswahl ansteht. Unterstützung in diesen Fragen erhalten die Schüler des Bodensee-Gymnasiums durch Frau Müller-Kaufmann. Seit 2012 führt sie mit den Schülern die onlinebasierte Verhaltens-Profil-Analyse von Thomas International durch und bespricht die Ergebnisse im Anschluss in einem persönlichen und vertraulichen Gespräch. Zuvor wurde Frau Müller-Kaufmann bei der Thomas International GmbH in einem 2tägigen Seminar ausgebildet. Insgesamt wurden seit Start der Kooperation 2010 für rund 250 Schüler eine Verhaltens-Profil-Analysen erstellt. Frau Müller-Kaufmann unterrichtet am Bodensee-Gymnasium Deutsch und Geschichte, für die Berufsberatung der Schüler hat sie eine Wochenstunde zur Verfügung. Die Resonanz bei den Oberstufen-Schülern ist groß – ca. ¾ aller Schüler haben das kostenlose Angebot bislang genutzt. Jedem Schüler wird per email ein Link zur Thomas-Verhaltens-Profil-Analyse zugeschickt. Frau Müller-Kaufmann hat dann, nachdem der Schüler ausgefüllt hat, über ihren passwortgeschützten und persönlichen Zugang zum Thomas Web sofort Zugriff auf die Ergebnisberichte der VPA.

 

Selbsterkenntnis als ersten Schritt in der Karriereplanung

Für die Schüler ist es eine interessante Erfahrung, auf der Grundlage der Thomas VPA über das eigene Verhalten bewusst nachzudenken und dieses mit den Verhaltensweisen anderer, sowie mit den Anforderungen konkreter Stellen abzugleichen. Hierbei diskutiert Frau Müller-Kaufmann mit den Schülern die Frage, welche Verhaltensweisen das angestrebte Berufsfeld voraussichtlich fordert und ob diese zum eigenen Verhaltens-Profil passen. Fazit der Schüler: „Ich hätte nicht gedacht, dass mit den paar Fragen, bzw. der Adjektivauswahl, mir ein so gutes Bild meiner eigenen Person vor Augen geführt werden kann. Vor der VPA habe ich mir eigentlich keine Gedanken über mein Verhalten gemacht. Das ist schon spannend, wenn man dann darüber nachdenkt.“

Firmen, die mit Thomas International weltweit zusammen arbeiten, nutzen die online Assessments von Recruiting bis Mitarbeiterentwicklung. Nach dem Prinzip der VPA können Firmen eine Stellenbeschreibung erstellen und diese dann mit den Profil-Analysen der Bewerber abgleichen. Die Personalverantwortlichen bekommen dadurch sehr schnell einen objektiven Überblick über die Kandidaten, die auf die zu besetzende Stelle passen. So kann es also durchaus sein, dass die Schüler im Laufe ihres Ausbildungs- und Berufsweges wieder auf die VPA treffen. Die objektive Beschreibung der eigenen Verhaltensweisen, der Stärken und Begrenzungen „schwarz auf weiss zum Nachlesen“, empfinden die Schüler als großen Mehrwert. „Man kann nur gewinnen, wenn man eine VPA macht“, betont eine Schülerin bei einem persönlichen Treffen von Schülern mit ihrer Lehrerin Frau Müller-Kaufmann und Mitarbeitern der Thomas International GmbH in den Büroräumen am Schönbühl in Lindau. „Die VPA ist für mich nicht nur eine Bestätigung meines Berufsziels, sondern auch eine Möglichkeit, gezielt an meinen Schwächen zu arbeiten.“

Wissenschaft in einfacher, verständlicher Form

Thomas International ist weltweit führender Anbieter von objektiven  Management- und Personalentwicklungstools. In über 60 Ländern und in über 56 Sprachen vertrauen Unternehmen seit 30 Jahren auf die Analysemethoden von Thomas International. Die Basis der Assessments sind rein wissenschaftliche Prinzipien und garantieren so die Objektivität und Validität der Analysen. Thomas Assessments sind schnell und einfach zu verstehen und anzuwenden und von der British Psychologists Society (BPS) als psychologisches Tool zertifiziert.  Was Thomas Produkte so außergewöhnlich macht, ist die einfache, verständliche Form, in die die komplizierte Wissenschaft verpackt wurde. Die kurze Bearbeitungsdauer war auch für die SchülerInnen überraschend: „Erstaunlich, dass in so kurzer Zeit (ca. 8 Minuten) ein so treffendes Bild dabei herauskommt.“